Definition

Halbduplex (Half-Duplex)

Eine Datenübertragung mit Half-Duplex, auch Halbduplex oder wechselseitiger Betrieb genannt, bedeutet, dass die Informationen auf einem Signalträger in beide Richtungen übertragen werden können. Allerdings ist das nicht zu gleichen Zeit möglich. Würde man ein LAN (Local Area Network) mit Half-Duplex-Übertragungen verwenden, dann könnte eine Workstation Daten über eine Leitung schicken und danach direkt Daten empfangen, die aus der gleichen Richtung kommen, zu der übertragen wurde. Wie bei Vollduplex-Übertragungen benötigt die Halbduplex-Technologie ebenfalls eine bidirektionales Verbindung. Dieses kann Daten in beide Richtungen übertragen. Das Halbduplex-Verfahren wird heute beispielsweise noch bei Türsprechanlagen oder bei CB-Funk verwendet.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im September 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über LAN-Design und Netzwerkbetrieb

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close