Diese drei Windows 10 Migrations-Tools sollten Sie kennen

Eine Migration auf Windows 10 ist ein langer, mühsamer Prozess, aber es gibt Tools, die helfen können. Diese drei Verwaltungs-Tools, die den Prozess rationalisieren können.

Unternehmen müssen ihre letzten Unternehmungen für den Umstieg auf Windows 10 planen, um die Frist für das Ende des Supports für Windows 7 einzuhalten, und sie benötigen die richtigen Tools, um den Prozess zu vereinfachen und beschleunigen.

Es gibt zahlreiche Tools zur Migration von Windows 10, um eine vollständige Bewertung der Umgebung vor dem Upgrade zu gewährleisten. Dies kann kostspielige Inkompatibilitätsprobleme während einer Windows 10-Migrationvermeiden.

Ivanti Unified Endpoint Manager. Ivanti, ehemals LANDESK, bietet neben Windows 10 Migrations-Tools auch Asset-Management- und Sicherheits-Tools an. Unified Endpoint Manager bietet Gerätemanagement, Asset-Tracking, Sicherheitsmanagement, Fernsteuerungen für den Endbenutzer-Support und die Verwaltung mobiler Geräte.

Die Plattform bietet die Möglichkeit, vor Ort Upgrades auf Windows 10 durchzuführen, Anwendungen bereitzustellen und Benutzerprofile und Desktop-Richtlinien zu konfigurieren. IT-Administratoren können sich auch mit der Cloud-Konsole von Ivanti verbinden, um alle ihre Geräte von überall her zu verwalten.

ManageEngine Desktop Central. ManageEngine bietet viele Tools, darunter Tools für das Management mobiler Geräte, IT-Helpdesk und Analysen. Das einheitliche Endpunkt-Management-Tool Desktop Central verfügt über eine Vielzahl von Funktionen, die für eine Migration auf Windows 10 unerlässlich sind. Desktop Central enthält beispielsweise eine Vielzahl von Funktionen zur Verwaltung des Hardware- und Softwarebestands, die bei der Vorbereitung auf eine Migration auf Windows 10 helfen können, wie zum Beispiel geplante Geräteüberprüfungen, automatische Warnmeldungen zur Benachrichtigung der IT-Abteilung, wenn Endbenutzer-Software installieren oder deinstallieren, und benutzerdefinierte Berichts-Tools.

Die ManageEngine Dokumentation enthält Schritte zur Bereitstellung von Windows 10 mit Desktop Central, wie beispielsweise das Herunterladen der Windows 10 ISO-Datei und das Auslagern der Installation auf die Workstations.

Microsoft System Center Configuration Manager. Dieses native Tool bietet vollständige End-to-End-Unterstützung für eine Windows 10-Migration und ein direktes Upgrade von Windows 7, 8 und 8.1. IT-Administratoren können eine Reihe von benutzerdefinierten Aufgabenabläufen erstellen, die das Betriebssystem aktualisieren, Desktops neu starten und andere Schritte nach der Installation durchführen können, wie Patches, Softwareinstallationen und andere Desktop-Konfigurationen.

Diese Plattform erfordert eine lokale Installation, kann aber mit Microsoft Intune integriert werden, das in Azure gehostet wird.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Betrieb

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close