Storage-Definitionen

  • I

    iguazio

    iguazio ist ein Storage-Anbieter aus Israel. Mit der iguazio Enterprise Data Cloud sollen On-Premise-Kapazitäten einfach bereitgestellt werden können.

  • Inline-Deduplizierung

    Inline-Deduplizierung verringert den für eine Datensicherung benötigten Speicherplatz durch Entfernung mehrfach vorhandener Daten.

  • J

    Jaz-Laufwerk (Jaz-Drive)

    Jaz-Laufwerke waren portable Laufwerke, die Festplatten zu Speicherung der Daten nutzten. Sie wurden von der Firma Iomega entwickelt und vertrieben.

  • K

    Kaminario

    Kaminario ist ein Storage-Anbieter aus USA/Israel. Top-Produkt ist das All-Flash-Array Kaminario K2, eine Hardware-Software Scale-Out-Appliance.

  • Komprimierung

    Mittels Komprimierung kann die Datenmenge von Text- und Mediendateien reduziert werden, um Speicherplatz oder Übertragungszeit einzusparen.

  • L

    LAN-loses Backup

    Beim LAN-losen Backup erfolgt die Datensicherung auf Backup-Medium, das direkt mit dem zu sichernden Speichersystem verbunden ist.

  • Leseintensive SSD (Solid State Drive)

    SSDs (Solid State Drive) unterscheiden sich nach ihrem Anwendungszweck. SSDs für leseintensive Einsatzfelder sind günstiger, aber kurzlebiger.

  • LTO-10 (Linear Tape-Open 10)

    LTO-10 (Linear Tape-Open 10) ist ein geplantes Format für Bandlaufwerke.

  • M

    MRAM (Magnetoresistive Random Access Memory)

    MRAMs speichern Daten permanent auch ohne Stromfluss und könnten wegen des geringen Energieverbrauchs und der hohen Speicherdichte DRAMs ablösen.

  • Multipathing (SAN Multipathing)

    Multipathing (SAN Multipathing) stellt die Verbindung von Storage und Server über verschiedene physische Routen her.

  • N

    NAND-Flashspeicher

    NAND-Flashspeicher ist ein nicht-volatiler Speicher, den zahlreiche mobile Geräte einsetzen. Auch SSDs verwenden Flashspeicher.

  • NANDroid Backup

    Ein NANDroid Backup ist eine Kopie aller Daten, die auf dem NAND Flash-Speicher eines Mobilgerätes mit dem Android-Betriebssystem vorhanden sind.

  • NAS-Appliance: Standard-Hardware mit Storage-Laufwerk und RAID

    Unter NAS-Appliances versteht man eine Standard-Hardware, die ein dezidiertes Storage-Laufwerk und ein RAID integriert.

  • Near-Continuous Data Protection (Near-CDP – fast-kontinuierliche Datensicherung)

    Near-CDP bedient sich Snapshots und reduziert die Dauer für ein Backup auf ein Minimum.

  • NVMe over Fabrics (Nonvolatile Memory Express over Fabrics)

    NVMe over Fabrics (Nonvolatile Memory Express over Fabrics) ist eine technologische Spezifizierung zum Daten-Transfer zwischen Computer und Flash-Laufwerk.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close