F

Warum ist Patch-Management so wichtig?

Die heutigen komplexen IT-Infrastrukturen stellen Sicherheitsteams vor neue Herausforderungen. Die immer offeneren Umgebungen machen ordentliches Patchen noch wichtiger.

Die Anzahl der gemeldeten Datendiebstähle und Datenschutzverletzungen soll sich alle 18 Monate verdoppeln. Viele dieser Vorfälle liegen mangelnde Sicherheitsupdates bei PCs, Servern oder Anwendungen zugrunde. Diese nicht gepatchten Sicherheitslücken erlauben Cyberkriminellen und Angreifen den Zugriff. Und derlei Sicherheitsvorfälle sind für Unternehmen in mehrfacher Hinsicht ein großes Problem. Abseits direkter finanzieller und technischer Folgen, möchte kein Unternehmen aufgrund entsprechender Sicherheitsvorfälle in die Schlagzeilen geraten.

Technologie und Geschäftsbetrieb sind immer enger miteinander verzahnt. Daher nimmt die Angriffsfläche bei Unternehmen unterschiedlichster Größe immer weiter zu. Dies ist einer der Gründe, warum dem Patch-Management eine so große Bedeutung zu kommt. Eine Angriffsfläche beschreibt in diesem Zusammenhang im Wesentlichen die Anzahl der Möglichkeiten, wie schädliche Aktivitäten innerhalb einer IT-Infrastruktur eines Unternehmens auftreten können. Je mehr Server, PCs, Anwendungen, Dienste und IoT-Geräte nutzt, umso größer ist seine Angriffsfläche.

Aktuelle IT-Umgebungen in Unternehmen unterscheiden sich von den traditionellen Netzwerken der Vergangenheit im Hinblick auf existierende Grenzen. In den heutigen Umgebungen können Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten jederzeit und von überall aus auf Unternehmensressourcen zugreifen. Zweifelsohne sorgen diese flexiblen Möglichkeiten für Effizienzsteigerungen und bringen viele Vorteile mit sich, aber eben auch Sicherheitsrisiken.

Längst ist es nicht mehr damit getan, in einem neuen Segment eine Firewall aufzustellen und einzurichten und damit das Thema Sicherheit als erledigt zu betrachten. Das liegt unter anderem daran, dass es im traditionellen Sinne keine physischen Grenzen mehr gibt. Anwendungen, Daten sowie Benutzer agieren sowohl im unternehmenseigenen LAN als auch im WAN und in der Public Cloud. Sicherheitsteams sind sich der Bedeutung des Patch-Management schon immer bewusst. Da viele der genannten Elemente heutzutage jedoch nicht mehr hinter einer Unternehmens-Firewall liegen, ist es wichtiger denn je, alle verwalteten Systeme und Geräte so schnell wie möglich zu patchen.

Ohne gut organisierte Abläufe und dem Einsatz von Patch-Management-Tools, ist eine Sicherheitslücke durch mangelnde Updates kaum zu umgehen. Und derlei Schwachstellen können sehr schnell zu großen Sicherheitsvorfällen führen, wie die Vergangenheit bewiesen hat.

 

Nächste Schritte

Gratis-eBook: Das Patch-Management optimieren

Patch-Management und die Herausforderung IoT

Tipps für ein reibungsloses Patch-Management

Erfahren Sie mehr über IT-Sicherheits-Management

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close