Tierney - stock.adobe.com

Public-Cloud-Daten mit SAP Data Custodian kontrollieren

Public-Cloud-Technologie hat sich weiterentwickelt, doch Führungskräfte machen sich Sorgen um den Datenschutz. Wie ihnen SAP Data Custodian dabei helfen kann.

Trotz der raschen Fortschritte bei Plattformen wie Microsoft Azure, Google Cloud Platform und Amazon Web Services (AWS) sind viele Nutzer – insbesondere in stark regulierten Branchen – immer noch skeptisch, ihre Daten in die Public Cloud zu stellen. SAP Data Custodian soll diese Befürchtungen zerstreuen.

Cloud Computing hat zahlreiche Befürchtungen hervorgerufen, insbesondere für global agierende Unternehmen. Neue Vorschriften, wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der Federal Data Protection Act (FDPA) der USA, verlangen von IT-Führungskräften höhere Standards für das Datenmanagement. Unternehmen, die sich nicht an die Compliance-Vorschriften halten, müssen mit hohen Strafen rechnen.

IT-Teams sollten daher in der Lage sein, zu überwachen, wo sich ihre Daten befinden, wo sie verarbeitet werden und wer auf sie zugreift oder sie verändert. Sie müssen auch wissen, dass ihre Daten vor unbefugtem Zugriff sicher sind. In den letzten Jahren hat SAP Unternehmen dazu gedrängt, auf Cloud-Anwendungen umzusteigen, und 2017 hat SAP Data Custodian ins Leben gerufen, um diesen Sicherheitsbedenken Rechnung zu tragen.

Data Custodian soll den Nutzern Transparenz und Kontrolle in Public-Cloud-Szenarien bieten, in denen Dritte die Kontrolle über die Datenspeicherung und -verarbeitung haben. Das Angebot ermöglicht es Benutzern, zu verwalten, wo ihre Daten gespeichert und verarbeitet werden, Berichte über den Zugriff und die Bewegung von Daten und proaktive Warnmeldungen zu erhalten, um potenzielle Sicherheitsverletzungen oder Richtlinienverstöße zu erkennen.

Data Custodian sollte nicht mit umfassenderen Tools für Data Governance oder Datenqualität verwechselt werden, wie zum Beispiel SAP Master Data Governance. Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Add-On-Tool für SAP ERP Central Component, die Business Suite on HANA und S/4HANA, das ein breiteres Spektrum von Compliance-Anforderungen abdeckt, einschließlich der Überprüfung der Konsistenz und Genauigkeit von Daten über mehrere Systeme in der gesamten IT-Landschaft eines Benutzers hinweg. Im Gegensatz dazu soll Data Custodian einen Teilbereich der unternehmensweiten Data Governance abdecken.

Da es etwas verwirrende Überschneidungen zwischen Data Custodian und Master Data Governance gibt, muss SAP allerdings seinen Fahrplan für Data Custodian neben seinem umfassenderen Master-Data-Governance-Produkt klären.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Cloud-Software

ComputerWeekly.de

Close