Definition

Hyper-V Replica

Hyper-V-Replica ist eine Disaster-Recovery-Funktion in Hyper-V 3.0 (Windows Server 2012/2012 R2). Die Technik erstellt und verwaltet Kopien virtueller Maschinen (VMs). Im Falle eines Desasters kann damit ein Failover auf die Replica-VMs vorgenommen werden, was die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der Serverdienste sicherstellt.

Der Replikationsprozess beinhaltet einen primären Host und einen sekundären Host. Ein Mechanismus für die Erstellung von anwendungskonsistenten Backups,  VSS Writer genannt, erstellt einen Snapshot der virtuellen Maschine auf dem primären Host. Die Replica-Funktion kopiert dann den Snapshot auf den sekundären Host. Dies ermöglicht die sofortige Verfügbarkeit eines Standby-Servers mit aktuellen Kopien der replizierten virtuellen Maschinen.

Hyper-V Replica ermöglicht auch die VM-Replikation über das Internet unter Verwendung des HTTP-Protokolls. Als sekundärer Host kann aber auch ein High-End-PC genutzt werden. Auf diese Weise erhalten Administratoren eine kostengünstige Möglichkeit, VM-Kopien sicher auch abseits des Rechenzentrums zu speichern.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Serverbetriebssysteme

- GOOGLE-ANZEIGEN

Extensions de fichiers et formats de fichiers

Motorisé par:

ComputerWeekly.de

Close