So überwachen Sie die Netzwerkauslastung in einer modernen IT-Infrastruktur

In der Vergangenheit wurden Netzwerkservices ganz anders als heute ausgeliefert und dementsprechend unterschiedlich wurde die Auslastung des Netzwerks überwacht. Das Netzwerk hatte physische und von der Architektur her bestimmte Stufen und es gab lediglich sogenannte North-South Flows. Die meisten Netzwerke befanden sich zentriert innerhalb eines Unternehmens. Heutzutage sind diese Schichten nicht mehr so eindeutig, es gibt Services statt Server und East-West Flows. Die Anwender können sich überall befinden.

Wie überwachen Sie das Netzwerk in dieser neuen Realität? Wir müssen alles im Auge behalten. Um die Auslastung des Netzwerks überwachen zu können, müssen Sie die existierenden Switches, Router, Endpunkte und Hosts kennen. Die IT-Abteilungen müssen sich aber darüber hinaus mit einer Vielzahl an virtuellen Switches, Hypervisoren, virtuellen Maschinen (VM), Containern und auch APIs beschäftigen.

Damit wir unsere Monitoring-Ziele auch wirklich erreichen, müssen wir Monitoring als eine weitere Netzwerkanwendung betrachten. Setzen wir Software-defined Networking (SDN) ein, können Controller mit den Edge-Geräten kommunizieren. Heutzutage kann SDN sogar Nicht-SDN-Netzwerke überwachen, wenn wir SDN-Ausrüstung parallel zum herkömmlichen Switching einsetzen. SPAN-Ports zu Datenschichtgeräten können über den Controller an die Monitoring-Anwendungen Auskunft geben. Auf diese Weise lässt sich die Auslastung des Netzwerks feststellen.

SD-WAN und SDN helfen beim Einsatz von besserem Netzwerk-Monitoring im Moment und werden das auch in Zukunft tun. Für ein besseres Verständnis für die modernen Ansprüche an das Monitoring der Netzwerkauslastung sehen Sie sich das Video an.

Mehr zum Thema Netzwerke:

Grundlagen: Mit Monitoring-Tools die Netzwerkverfügbarkeit überwachen

Kostenloses E-Handbook: Ratgeber Netzwerk-Management

Kostenloses E-Handbook: Kaufberatung Netzwerk-Performance-Monitoring

Kostenloses E-Handbook: Ratgeber SD-WAN

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Alle Videos ansehen

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close