Africa Studio - stock.adobe.com

No-Code-Entwicklung in Citrix Workspace mit Microapps

Mit der Microapps-Technologie in Citrix Workspace kann die IT eine Verbindung zwischen benutzerdefinierten sowie Legacy-Systemen und Workspace herstellen.

Unternehmen stecken oft zwischen der Einführung neuerer Produkte oder Dienstleistungen und der Wartung von Legacy-Systemen und -Anwendungen fest, was dazu führen kann, dass die IT-Abteilung anspruchsvolle Forklift Upgrades bereitstellen muss und Benutzer mit veralteten Anwendungen arbeiten.

Die jüngste Version von Citrix Workspace ermöglicht es Benutzern, Daten oder Dateien, die auf Backend-Systemen und -Anwendungen gespeichert sind, anzuzeigen und zu bearbeiten, ohne die sichere Workspace-Oberfläche zu verlassen. Durch die Sapho-Übernahme durch Citrix wurde Workspace mit der Microapps-Lösung ausgestattet, welche Interaktionen zwischen externen Anwendungen und dem Workspace unterstützt.

Der Citrix Microapps Builder verfügt über mehr als 100 sofort einsatzbereite Microapps-Vorlagen für gängige Geschäftsanwendungen und -systeme, die die Einrichtung vereinfachen sollen. Die Technologie bietet der IT-Abteilung einen Rahmen, um Microapps auch für kundenspezifische Anwendungen und Legacy-Systeme zu erstellen.

Sofort einsatzbereite Integrationen für gängige Anwendungen

Bei gängigen System-of-Record-Anwendungen, einschließlich Concur, Salesforce, Google Calendar oder ServiceNow, kann die IT-Abteilung für häufige Aufgaben (zum Beispiel Planung von Ereignissen, Spesenabrechnungen oder Kundendatenmanagement) auf die Citrix-Vorlagen zur Erstellung von Microapps aufbauen.

IT-Profis können mit den Microapps-Vorlagen in Citrix Workspace Aktionen und Workflows für Benutzer erstellen, um solche Aufgaben zu erledigen. Diese Vorlagen bieten eine Übersicht über Benachrichtigungsauslöser, Wenn-Dann-Bedingungen, Benutzereingabefelder und anzuzeigende Daten oder Bilder.

Die IT-Abteilung kann dann den Workflow mit dem No-Code-Design genau an ihre Bedürfnisse anpassen und mit den richtigen Backend-Systemen und Anwendungen interagieren. Mit Citrix Workspace können Admins eine Vorschau der Microapp mit der Sicht des Benutzers auf die Mobil- und Desktop-UI anzeigen und mit ihr interagieren, was den Testprozess für die IT vereinfacht.

Microapps für benutzerdefinierte und Legacy-Anwendungen

Citrix Microapps können auch mit Anwendungen und Datenbanken interagieren, die nicht standardmäßig unterstützt werden. Dies erfordert jedoch etwas mehr Arbeit. Die IT-Abteilung muss eine JSON oder REST API für die gewünschte benutzerdefinierte Anwendung oder das Legacy-/On-Premises-System erstellen, bevor Citrix Workspace mit diesen Programmen über eine HTTP-Integration interagieren kann.

Selbst wenn eine Anwendung oder ein System nicht in der Lage ist, nativ mit einer JSON oder REST API zu kommunizieren, können IT-Experten dies mit einem API-Wrapper umgehen.

Unternehmen, die Benutzer innerhalb von Citrix Workspace einbeziehen möchten, können die HTTP-Integration für ihre nicht-unterstützten Anwendungen und Legacy-Systeme verwenden. Dieser Schritt stellt für IT-Experten einen zusätzlichen Arbeitsaufwand im Vorfeld dar, aber Organisationen müssen die Legacy-Programme nicht neu erstellen oder auf eine neue Anwendung migrieren.

Um diese HTTP-Integration aufzubauen, müssen IT-Experten mit der Authentifizierungsmethode – falls erforderlich – und der kürzesten Version der Basis-URL beginnen, die die relevanten XML-Daten, auf die Citrix Workspace zugreifen muss, einschließt. Sobald diese beiden Felder vorhanden sind, können IT-Profis den Namen der gewünschten Endpunkt-Code-Kategorie eingeben. Die IT-Abteilung kann den Code mit der Schaltfläche Test Service des Microapps Builder überprüfen.

Wenn diese Felder vorhanden sind, kann der Workspace-Administrator die Daten so bearbeiten, wie er oder sie es wünscht, und zwar mit demselben No-Code-Design wie mit den von Citrix bereitgestellten Standardvorlagen. Für einige Unternehmen ohne die entsprechenden IT-Fähigkeiten im eigenen Haus kann es jedoch schwierig sein, diesen Punkt des HTTP-Integrationsaufbaus zu erreichen.

Nächste Schritte

Appian: Low-Code soll Engpässe in der Entwicklung beseitigen.

Wie Low Code Tools in BI-Anwendungen integriert werden.

Wie Low Code Tools BI-Kundenbedürfnisse erfüllen.

Erfahren Sie mehr über Business-Software

ComputerWeekly.de

Close