Langfristige Datenhaltung benötigt moderne Backup-Strategien

Langzeitvorhaltung setzt Daten und Backup-Technologien zu. Durch sorgfältige Planung und Vorbereitung können Unternehmensdaten für viele Jahre intakt und zugänglich bleiben.

Anders als guter Wein oder Kunstwerke altern gespeicherte Daten oft nicht gut. Wenn Medien veralten und sich Speichertechnologien mit der Zeit weiterentwickeln, können wichtige Unternehmensdaten unzugänglich werden. Deshalb ist es wichtig, wichtige Backups kompatibel und verfügbar zu halten, indem die Backup-Technologien und -Methoden des Unternehmens regelmäßig modernisiert werden.

Die Bestimmung der besten Methode zur Migration veralteter Backup-Daten auf eine zeitgemäße Plattform hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, zum Beispiel davon, wie viele Daten Sie verschieben müssen, wo Sie die Backups aufbewahren, wie schnell Sie die Daten verschieben müssen und wie viele Kopien Sie speichern müssen.

Moderne Backup-Strategien können sehr unterschiedlich sein

Einige Unternehmen speichern ihre Backups immer noch auf Bändern in Tresoren, während andere ihre Backups auf internen Servern oder Servern in der Cloud speichern. Die beste Wahl ist die Plattform, die den Anforderungen der Organisation entspricht, kosteneffektiv und sicher ist und die Sicherheitsrichtlinien einhält.

Konvertierung veralteter Backup-Daten in ein aktuelles Format

Viele veraltete Backups werden auf Bandmedien gespeichert. Der einfachste Weg, bandbasierte Dateien zu migrieren, besteht darin, einfach ein modernes Bandlaufwerk zu kaufen und die alten Daten auf formatierte Bänder der aktuellen Generation zu migrieren.

Ein Beispiel: Wenn Sie derzeit ein LTO-5-Bandlaufwerk haben, können Sie ein LTO-7 kaufen. LTO-7 kann ein LTO-5-Band lesen und ein LTO-6-Band lesen und beschreiben.

Wenn Sie auf ein defektes, nicht lesbares Band stoßen, können Sie sofort erkennen, dass das Backup nicht nutzbar ist und nicht mehr als zuverlässiger Wiederherstellungspunkt funktioniert. Sie können dann auf ein sekundäres Backup zurückgreifen, wenn Sie eines haben, oder feststellen, dass der Datensatz wahrscheinlich für immer verloren ist.

Verschieben von Banddaten auf Festplatte

Es ist ratsam, für Ihre moderne Backup-Strategie einen Wechsel auf Festplatten in Betracht zu ziehen, die im Allgemeinen weniger physischen Platz pro Gigabyte verbrauchen als Bänder.

Sie haben auch nicht die Probleme eines Bandbruchs, der Medienkompatibilität mit einer neuen Generation von Bandlaufwerken oder der Suche nach einer sicheren und umweltverträglichen Umgebung für die Lagerung der Bänder, um nur einige Vorteile eines Wechsels zu nennen.

Festplattenbasierte Backup-Systeme sind außerdem in der Regel flexibler in Bezug auf Fähigkeiten und Funktionen, und sie sind in der Regel zukunftssicher und Appliance-basiert, was eine einfachere Installation und Konfiguration ermöglicht.

Abbildung 1: Es bestehen zahlreiche Unterschiede zwischen Band- und Festplattentechnologien beim Backup.
Abbildung 1: Es bestehen zahlreiche Unterschiede zwischen Band- und Festplattentechnologien beim Backup.

Erwägen Sie die Cloud

In den letzten Jahren hat sich Cloud-Storage zu einer äußerst zuverlässigen und sicheren modernen Backup-Plattform entwickelt. Cloud-Lösungen sind großartig für kontinuierliche Backups, aber der anfängliche Umzug könnte einige Zeit in Anspruch nehmen, abhängig von Ihrer bestehenden Infrastruktur. Um den Prozess überschaubarer zu machen und die Mitarbeiter weniger zu belasten, sollten die Backups in Etappen in die Cloud übertragen werden.

Von der strategischen Planung bis zum tatsächlichen Umzug kann es Wochen oder Monate dauern, alte Daten zu übertragen. Aus Sicherheitsgründen ist es am besten, alle Daten, die in die Cloud hochgeladen werden, zu verschlüsseln.

Testen ist zudem ein wesentlicher Bestandteil jeder modernen Backup-Strategie. Denken Sie daran, die Anwendungskompatibilität sicherzustellen. Wenn man Daten in die Cloud migriert, ist es immer sinnvoll, eine Integration zu testen, bevor man Legacy-Apps verschiebt. Die Idee ist es, einen Mehrwert für Ihre Anwendungen zu schaffen und gleichzeitig Erfahrungen mit neuen Cloud-Technologien zu sammeln.

Gehen Sie mit Bedacht vor

Es gibt keine Patentlösung für das Verschieben und Schützen von Legacy-Daten. Es sollten verschiedene Optionen in Betracht gezogen und getestet werden. Altsysteme können zusätzliche Herausforderungen bei der Backup-Planung und Implementierung mit sich bringen.

Je nach Plattform kann es Kompatibilitätsprobleme geben. Legacy-Systeme erfordern wahrscheinlich die Hilfe von Experten, zum Beispiel Beratern, um alle Risiken zu berücksichtigen. Firmen, die diese externe Hilfe in Anspruch nehmen wollen, müssen sich aber der zusätzlichen Kosten bewusst sein.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Backup-Lösungen und Tools

ComputerWeekly.de
Close