Die Funktionen von Informatica PowerCenter für die Datenintegration im Überblick

PowerCenter von Informatica unterstützt Firmen dabei, Daten aus unterschiedlichen Quellen zugänglich zu machen, zu erforschen und zu integrieren.

Die Datenintegrationsplattform PowerCenter von Informatica eignet sich für verschiedene Datenintegrationsprojekte in Unternehmen, darunter die Business-Intelligence-, Data-Warehouse-, Datenmigrations- und Cloud-Anwendungs-Integration. Die Plattform kann außerdem für die Big-Data-Integration, Datenbereinigung und das Stammdaten-Management verwendet werden.

PowerCenter lässt sich mit einem umfangreichen Produktkatalog erweitern, um Funktionen in den Bereichen Big Data Management, Cloud-Integration, Datenqualität, Datensicherheit, Data Governance und Stammdaten-Management zu integrieren.

Zum Beispiel werden häufig das Datenintegrations-Hub und PowerExchange in Verbindung mit PowerCenter integriert. Hub ist ein Add-on für PowerCenter, dient aber auch als unabhängiges Produkt. Es bietet eine nahezu Echtzeit-Datenverarbeitung über das zentrale Management, das mit Informatica-Produkten kombiniert werden kann, die Extract, Transform, Load (ETL), Big Data und Cloud-Integration unterstützen.

PowerExchange ist ebenfalls ein Add-on, das eine Verbindung zu strukturierten, unstrukturierten und semi-strukturierten Daten, ERP- und CRM-Anwendungen, On-Premises- und Cloud-Quellen, Messaging-Systeme, Webservices, proprietäre Systeme wie Mainframes, Midrange-Systeme und Data-Appliances sowie Social Media erlaubt.

Was sind die Kernfunktionen von Informatica PowerCenter?

Zusätzlich zu den oben genannten Merkmalen bietet PowerCenter folgende Funktionen:

  • Design-, Entwicklungs- und Administrations-Funktionen für Teams, die den Einsatz für mehrere Projekte und langfristige Versionierung von Integrationsanwendungen ermöglichen.
  • Konnektivität und Transformationen, die mit zahlreichen Quell- und Zielsystemen arbeiten.
  • Entwicklungs-Tools, die Data Profiling, Application Prototyping und Testvalidierungen erlauben.
  • Ein Repository, dass Prozess- und Design-Metadaten erfasst, anzeigt und verwaltet.
  • Ein Glossar und rollenbasierte Tools, die es Unternehmen und der IT erlauben, Business-Begriffe und Definitionen zu definieren und zu regeln.

Was bietet die letzte Version von Informatica PowerCenter?

Zu den wichtigsten Neuerungen von PowerCenter 10.1 zählen:

  • Die schnellere Analyse von Datenstämmen, um eine besseres Data Governance und Code Management zu gewährleisten.
  • Eine erweiterte Datenaufnahme aus Datenquellen, wie zum Beispiel Oracle Exadata, SAP HANA und Hewlett-Packard Enterprise Vertica.
  • Eine verbesserte Datenerfassung und optimiertes Data Profiling.

An wen richtet sich Informatica PowerCenter?

Die Produkte von Informatica richten sich vor allem an Großunternehmen, insbesondere solche mit vielfältigen Integrationsanwendungen und –projekten sowie an Firmen, die planen, ihre Integrationsanwendungen künftig auszubauen.

Die Cloud-Integrationsprodukte von Informatica können auch von mittelständischen Unternehmen eingesetzt werden, die bereits Cloud-Anwendungen wie Salesforce oder Workday abonnieren. Großunternehmen kombinieren PowerCenter in der Regel mit anderen Informatica-Produkten wie Cloud Data Integration, Data Quality und Big Data.

Weitere Datenintegrations-Tools im Überblick:

Die Information Builders iWay Integration Suite für die Datenintegration nutzen.

Die Funktionen von Microsoft SSIS für Datenintegration und Datenmigration.

Die Funktionen von SAS Data Management im Überblick.

Die Funktionen der Pentaho Data-Integration-Plattform im Überblick.

Das bietet die Datenintegrations-Anwendung SAP Data Services.

Welche Versionen von Informatica PowerCenter sind verfügbar?

PowerCenter wird als Standard, Advanced und Premium Edition angeboten. Alle Versionen umfassen ETL-/Stapel-Datenintegration, zentrale Administration und Datenverwaltung, rollenbasierte Tools für die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsbereichen und IT, Prototyping für die agile Datenintegration, Data Profiling nach Geschäftsbereichen, kombinierte relationale, Batch- und ODBC-Konnektoren.

Die Advanced und Premium Editionen bieten darüber hinaus Metadata Manager und Geschäftsglossar, Enterprise Grid, Hochverfügbarkeit und Pushdown-Optimierung sowie die Real Time Engine. Die Premium Edition beinhaltet schließlich noch Proactive Monitoring, Datenvalidierungstests und Advanced Transformation.

Die Datenintegrationsplattform von Informatica kann On-Premises, als Cloud-Version über Informatica Cloud Data Integration oder als hybride Anwendung, unter Nutzung des Datenintegrations-Hubs, eingesetzt werden.

Informatica bietet eine kostenlose Download-Version des PowerCenter Express ETL-Tools an. Das Produkt ist auf 250.000 Zeilen pro Tag beschränkt. Ein Upgrade auf eine professionelle Version (Spezialist) ohne Beschränkungen ist jederzeit möglich. Die Abrechnung erfolgt über ein jährliches Abonnement. Für detaillierte Preisinformationen zu den einzelnen Produkten sollten sich Interessenten mit Informatica in Verbindung setzen.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im Januar 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Data Governance

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close