ra2 studio - stock.adobe.com

Welche Apps 2020 am beliebtesten für die Fernarbeit waren

Im Jahr 2020 erlebten viele Apps und Anbieter, die Fernarbeit ermöglichen, ein starkes Wachstum. Okta hat zusammengefasst, welche Anwendungen 2020 am beliebtesten waren.

Im Jahr 2020 haben sich viele Technologien, die zuvor ein Nischendasein fristeten, zu produktiven Tools entwickelt, die nun massenweise in Unternehmen eingesetzt werden. Viele Apps und Services ermöglichen seit Beginn der COVID-19-Pandemie ein dezentrales, entferntes Arbeiten.

Okta – Cloud-Anbieter für Identity und Access Management – hat zusammengefasst, welche Anwendungen 2020 am beliebtesten waren beziehungsweise das größte Wachstum bei den aktiven Nutzern hatten. Die Daten stammen aus dem Okta Integration Network (OIN), das rund 6.500 Integrationen für Cloud-, Mobile- und Web-Anwendungen sowie IT-Infrastrukturanbieter zur Verfügung stellt und mehr als 9.400 Kunden hat. Die Ergebnisse wurden im siebten Businesses at Work Report zusammengefasst.

Shopping- und Collaboration-Anwendungen wachsen am schnellsten

Amazon Business war 2020 die Anwendung im Okta Integration Network mit dem schnellsten Wachstum bei den Nutzern. Über Amazon Business können gewerbliche Einkäufer Equipment und Lösungen für Unternehmen erwerben. Aufgrund geschlossener Geschäfte und des gestiegenen Bedarfs für zum Beispiel Büroartikel für das Home-Office, erfreute sich die B2B-Shopping-Plattform wachsender Beliebtheit. Dies führte 2020 zu einem Wachstum von 341 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Drei Collaboration Tools teilen sich das Rampenlicht mit Amazon Business. Der zweitplatzierte Miro, eine App mit Whiteboard-Funktionalität, verzeichnete ein Wachstum von 301 Prozent. Gemessen an den Unique Usern wuchs sie im Jahresvergleich um 449 Prozent. Der drittplatzierte Figma ist eine Software für Oberflächendesign und Prototyping, die von Remote-Mitarbeitern verwendet wird, welche ein virtuelles Whiteboard oder Präsentations-Tool benötigen. Auf dem vierten Platz folgt das Projektmanagement-Tool monday.com, das Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Apps mit dem schnellsten Wachstum
Abbildung 1: Diese Anwendungen verzeichneten das schnellste Wachstum 2020.

Auf den weiteren Plätzen folgen Fortinet Fortigate (+ 149 Prozent), Lattice (+ 109 Prozent), Snowflake (+ 105 Prozent), Carbin Black (+ 88 Prozent), Sentry (+ 86 Prozent) und 1Password (+ 81 Prozent).

Die beliebtesten Anwendungen 2020

Die beliebtesten Anwendungen und Plattformen nach Anzahl der Kunden waren 2020:

  1. Microsoft 365
  2. AWS
  3. Salesforce
  4. Google Workspace
  5. Zoom
  6. Atlassian
  7. Slack
  8. Docusign
  9. Box
  10. Cisco Meraki
  11. SAP Concur
  12. Github
  13. Zendesk
  14. KnowBe4
  15. Lucidchart

Okta bietet neben der Auflistung der beliebtesten Apps nach Kundenanzahl auch eine Liste für die Regionen:

beliebteste Apps 2020
Abbildung 2: Beliebteste Apps nach Anzahl der Kunden und Region.

Top-Anwendungen nach Kategorie

Der Anbieter hat außerdem die Top-Apps nach Kategorien aufgelistet:

Projektmanagement: Die Verbreitung der Projektmanagement-App Smartsheet ist in den letzten drei Jahren um 170 Prozent gestiegen. Smartsheet hat etwa 1,5-mal so viele Okta-Kunden wie der nächste Konkurrent Asana.

File Sharing: Box ist die Top-App für die gemeinsame Nutzung von Dateien und hat 59 Prozent mehr Kunden beim IAM-Anbieter als der nächste Konkurrent Dropbox.

E-Signaturen: Der Einsatz von DocuSign ist in den letzten drei Jahren um 208 Prozent gestiegen, davon allein im letzten Jahr um fast 49 Prozent, da digitale Signaturen für den Abschluss aller Arten von Transaktionen unerlässlich geworden sind.

Umfrage-Tools: SurveyMonkey verzeichnete ein Wachstum von 13 Prozent seit Februar 2020. Unternehmen waren unter anderem darum bemüht, zu verstehen, was ihre Mitarbeitenden für die Fernarbeit benötigen und setzten hierfür das Tool ein. SurveyMonkey hat mehr als dreimal so viele Okta-Kunden wie der Zweitplatzierte Typeform.

Messaging: Slack ist mit einem Wachstum von fast 190 Prozent in den letzten drei Jahren eindeutig das Top-Messaging-Tool. Slack hat mehr als zehnmal so viele Kunden wie die zweitbeliebteste Messaging-App, Workplace von Facebook.

Wireframing-Tool: Die mit Abstand beliebteste App für Diagramme und Wireframing ist Lucidchart. Die App hat in den letzten drei Jahren ein Wachstum von 239 Prozent verzeichnet und war in den letzten zwei Jahren eine der Top-Apps im OIN nach Unique Usern.

Videokonferenzen: Der Einsatz von Zoom wuchs zwischen März und Oktober um über 45 Prozent, während Webex um 15 Prozent und RingCentral um 18 Prozent im gleichen Zeitraum wuchsen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Collaboration-Software

ComputerWeekly.de
Close