Warum Unternehmen auf Cloud-Marketing setzen sollten

Da ein Cloud-Marketing-System alle Marketingaktivitäten bündelt, können Marketingspezialisten die Customer Journey detaillierter abbilden und analysieren.

Noch nie war es im Marketing so wichtig, personalisierte und nutzerorientierte Inhalte zu erstellen, um seine Zielgruppe anzusprechen. Stellen Sie sich vor, Sie müssen tausende Texte, Bilder, Videos und andere Inhalte an verschiedene Zielgruppen, Buyer Personas und Geräte anpassen, um den größten Nutzen und Output zu erreichen. Voll automatisiertes, dynamisches Content-Management und Kampagnenführung durch Cloud-Marketing macht das heute möglich.

Was ist Cloud-Marketing?

Unternehmen müssen sich darauf einstellen, dass sich das Kundenverhalten und die Erwartungshaltung durch die Digitalisierung verändert hat. Da das Kundenerlebnis beziehungsweise Kunde-Produkt-Erlebnis immer wichtiger werden als traditionelle Faktoren, wie zum Beispiel der Preis oder die Art des Produkts, bedarf es neuer Wege in der Kommunikation.

Es war deshalb noch nie so wichtig, dass Unternehmen ihren Kunden an jedem Berührungspunkt entlang der Customer Journey eine individuelle und konsistente Erfahrung bieten. Herkömmliche Systeme für einzelne Aufgabe oder Workflows eignen sich immer weniger.

Durch eine Marketing-Cloud werden alle Systeme unter einem Dach vereint und greifen ineinander über. Dies ermöglicht es Ihnen, konsequent Content, Marketingmaßnahmen und Marketingkanäle auf Ihre Zielgruppe zuzuschneiden und zu optimieren.

Welche Themen werden in der Marketing-Cloud abgedeckt?

Im voll digitalisierten Marketing ist einer der wichtigsten Faktoren, seinen Kunden im Ganzen zu verstehen. Das heißt, es müssen im Laufe der Zeit ausreichend Insights, Metriken und Daten generiert werden. Nur dann kann ein Unternehmen sicherstellen, dass stets die effizientesten Inhalte und Maßnahmen veröffentlicht werden, um seinen Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Das Fundament für Cloud-Marketing ist Big Data, also kundenrelevante Daten, die in allen zukünftigen Marketingmaßnahmen und im Growth Marketing zur Steigerung der wichtigsten Key Performance Indicator (KPI) verwendet werden.

Folgende Themen werden im Cloud-Marketing abgedeckt und sind Teil des digitalen Marketings:

  • Data-Driven Marketing – Verwendung von Kundenerkenntnissen zur Ausrichtung aller Marketingaktivitäten.
  • Personalisierung und Customer Experience – Konzeption und Generierung von relevanten Inhalten und Informationen ausgerichtet auf konkrete Zielgruppen.
  • Mobile Marketing – Ausrichtung aller Inhalte, Webseiten, Landing Pages und Marketingaktivitäten auf Mobilgeräten.
  • Cross-Channel Marketing – Aufbau und Bereitstellung interaktiver, kanalübergreifender Inhalte mit Fokus auf Interessenten und Kunden.
  • Programmatic Advertising – budgetoptimierter, individualisierter und automatisierter Einkauf von Werbeflächen in Echtzeit über alle relevanten Plattformen und Formate.

Das A und O im Marketing ist, auf differenzierte Art seinen Kunden zu verstehen. Bündelt man alle Marketingaktivitäten, Inhalte und Daten auf einer Plattform, ergeben sich dadurch unerkannte Synergien und Potenziale in der Kommunikation zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden.

Doch bevor man die eigentlichen Inhalte erstellt, Marketingkampagnen ins Leben ruft und aktiv mit seinen Kunden kommuniziert, gilt es zunächst, seine Kunden zu verstehen.

Die Zielgruppe verstehen

Die Grundlage, um effiziente Marketingmaßnahmen zu generieren, liegt darin, genug Daten über seinen Kunden zu sammeln. Indem alle Systeme im Cloud-Marketing gebündelt werden, bildet sich auch die Customer Journey detailliert ab.

So ist es noch einfacher herauszufinden, welche Inhalte am besten funktionieren, an welcher Stelle ein Kunde den Sales und Marketing Funnel eines Unternehmens verlässt und welche Maßnahmen den größtmöglichen Impact auf relevante KPIs haben.

Automatisierung der Marketingmaßnahmen

Wenn genug Daten vorhanden sind, ist es möglich, klare Handlungsempfehlungen abzuleiten und den richtigen Content zielgerichtet an die Zielgruppe auszustreuen. Da Cloud-Marketing es möglich macht, automatisiert Content auf einzelne Zielgruppen auszurichten, zu personalisieren und plattformübergreifend auszuspielen, sparen sich Unternehmen wichtige Ressourcen, die anderweitig eingesetzt werden können.

Optimierung und erneute Datengewinnung

Mit jeder Interaktion entlang der Customer Journey durch potenzielle Kunden oder Interessierte steigt das Wissen über das Kundenverhalten und bietet weiteres Potenzial, um aktive Maßnahmen weiter zu verbessern. Da durch Cloud-Marketing Daten aus allen genutzten Plattformen in einem System kombiniert werden, können auf Basis dieses Wissens auch alle weiteren Marketingaktivitäten simultan verbessert werden.

Mario Schaefer, BlueAlpine

„Der große Vorteil von Cloud-Marketing liegt darin, dass die am häufigsten genutzten Marketinginstrumente an einem Ort gebündelt werden.“

Mario Schaefer, BlueAlpine

Zusätzlich zum erhöhten Informationsgehalt zu Interaktionen von Kunden und Interessierten bieten die meisten Cloud-Marketingplattformen die Möglichkeit an, mittels Machine Learning und künstlicher Intelligenz weitere, unerkannte Potenziale zu erkennen und zu aktivieren.

Cloud-Marketing als Chance

Durch Cloud-Marketingsysteme ist es noch einfacher möglich seinen Kunden zu verstehen, Inhalte zu personalisieren und Marketingaktivitäten zu automatisieren. So werden innerhalb eines Unternehmens Potenziale frei, um die wichtigsten KPIs noch intensiver zu steigern.

Der große Vorteil von Cloud-Marketing liegt allerdings darin, dass die am häufigsten genutzten Marketinginstrumente an einem Ort gebündelt werden. Einzig die Integration solcher Systeme kann anfangs etwas umständlich sein.

Über den Autor:
Mario Schäfer ist Geschäftsführer der BlueAlpine. Kommunikationsberatung und Berater in den Themen Marketing und Design. Er liebt es, neue Kulturen kennenzulernen und in seiner Freizeit durch die Alpen zu wandern.

Die Autoren sind für den Inhalt und die Richtigkeit ihrer Beiträge selbst verantwortlich. Die dargelegten Meinungen geben die Ansichten der Autoren wieder.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Cloud-Software

ComputerWeekly.de

Close