Definition

COFDM (Coded Orthogonal Frequency-Division Multiplexing)

COFDM (Coded Orthogonal Frequency-Division Multiplexing) ist ein Modulationsschema, das ein einzelnes digitales Signal auf 1000 oder mehr Signalträger simultan aufteilt. Die Signale werden in den richtigen Winkeln zueinander (deswegen orthogonal) gesendet, damit sie sich nicht gegenseitig ins Gehege kommen.

COFDM wird in erster Linie in Europa verwendet und vom Standard DVB (Digital Video Broadcasting) unterstützt. In den USA hat sich das ATSC (Advanced Television Standards Committee) für 8-VSB (8-Level Vestigial Sideband) als äquivalenten Standard für die Modulation entschieden.

Europa hat in erster Linie COFDM gewählt, da sich damit Mehrwegeffekte (Multipath) komplett eliminieren lassen. Bei der Übertragung eines Signals kann es auf Hindernisse treffen. Dazu gehören Schluchten, Gebäude und auch Menschen, die das Signal streuen. Somit nimmt es zwei oder mehr Pfade, um das Ziel oder in dem Fall den Fernseher zu erreichen. Die späte Ankunft von zerstreuten Teilen kann zu sogenannten Geisterbildern führen. Multipfadeffekte können sogar entstehen, wenn eine individuelle Person durch einen Raum läuft. Aus diesem Grund entscheiden sich Verbraucher in städtischen Gebieten oder zerklüfteten Umgebungen für Kabel oder Satellit, damit sie sich nicht mit Antennen für einen besseren Empfang plagen müssen. COFDM ist gegen Mehrwegeffekte resistent, weil es mehrere Träger verwendet, um das gleiche Signal zu übertragen. Das Signal wird beim Auftreffen auf ein Hindernis nicht zerstreut, sondern fließt herum – vergleichbar mit einem Stein in einem Fluss. Somit ist das System hervorragend für DTV-Programme und mobiles TV geeignet.

In Europa übertragen Stationen das gleiche Signal immerzu über Grenzen hinweg und verwenden ein Gleichwellennetzwerk (SFN, Single Frequency Network). Ein Single Frequency Network ist ein Netzwerk, das aus verschiedenen Stationen besteht, die aber alle simultan mithilfe mehrerer Transmitter das gleiche Signal übertragen. Somit können Zuschauer die gleiche Sendung überall in Europa ohne Unterbrechung ansehen. COFDM eignet sich ausgezeichnet für Gleichwellennetzwerke.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im März 2017 aktualisiert

Nächste Schritte

Multiplexing

TDM (Time-division Multiplexing)

FDM (Frequency-Division Multiplexing)

Erfahren Sie mehr über Unified Communications

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close