ake1150 - stock.adobe.com

Kostenloses E-Handbook: Das Wichtigste zur Containertechnologie

Trotz aller Vorteile von Containern sollten IT-Verantwortliche wissen, was die Technologie leisten kann und wo sie Nutzen bringt. Vorbereitung und Planung sind hier essentiell

Die Containervirtualisierung ist dank Docker und des Orchestrierungs-Tools Kubernetes in den Rechenzentren angekommen. Ressourcenschonend, schnell zu installieren, zu verändern und zu löschen, bietet es eine einfachere Art und Weise Virtualisierung zu den Anwendungen zu bringen. Trotzdem sollten Administratoren wissen, welche Unterschiede diese Technologie im Gegensatz zu virtuellen Maschinen bietet und welches Potential ein Unternehmen sich damit erschließen kann.

Dafür müssen sich Unternehmen und deren IT-Abteilungen zunächst genau über die Containertechnologie informieren und auch mögliche Nachteile, Fallstricke oder Abhängigkeiten erkennen, um letztlich diese Art der Virtualisierung an der richtigen Stelle und gewinnbringend einsetzen zu können.

Mit der richtigen Vorbereitung und Planung, finden Firmen problemlos den richtigen Container für ihr RZ, können das RoI-Potenzial ermitteln und die Containersicherheit stärken.

Containervirtualisierung kommt vermehrt zum Einsatz, sollte aber gut geplant und sinnvoll eingesetzt werden.
Abbildung 1: Containervirtualisierung kommt vermehrt zum Einsatz, sollte aber gut geplant und sinnvoll eingesetzt werden.

In diesem kostenlosen E-Handbook erklären unsere Autoren das Wichtigste rund ums Thema Containervirtualisierung mit Tipps und Best Practises für einen nutzbringenden Einsatz von Containern.

Kostenloser eBook-Download

Hier geht es zum kostenlosen PDF-Download des eBooks.

Erfahren Sie mehr über Data-Center-Infrastruktur

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close