zinaidasopina112 - stock.adobe.c

Aruba Instant On: WLAN für kleine und mittlere Unternehmen

Aruba visiert mit den fünf neuen Access Points der Instant-On-Familie erstmals kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an. Sie bieten WLAN nach 802.11ac Wave 2 und App-Verwaltung.

Der Netzwerkausrüster Aruba hat auf seiner Veranstaltung Aruba Atmosphere 2019 EMEA erstmals eine Familie neuer Access Points (AP) speziell für kleine und mittlere Unternehmen (KMU, SMB) angekündigt. Die insgesamt fünf Geräte für Indoor- und Outdoor-Betrieb sollen sich besonders einfach einrichten lassen und Flexibilität für Erweiterbarkeit bieten, um wachsenden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden.

Alle fünf Access Points der Reihe bieten WLAN nach IEEE-Standard 802.11ac Wave 2 (Wi-Fi 5). Die Geräte besitzen unter anderem folgende Funktionen:

  • Eine mobile App für eine einfache Einrichtung und Verwaltung
  • Zwei Managementmodi über die Instant On Mobile App oder das Cloud-basierte Webportal
  • Sicherheitsfunktionen, einschließlich der Authentifizierungsprotokolle WPA2/WPA3
  • Smart-Mesh-Technologie für eine einfache Erweiterung des Netzwerks
  • Decken-, Wand- und Desktop-Optionen für eine Vielzahl von kleinen Unternehmensumgebungen.
Abbildung 1: Aruba bietet mit der neuen Instand-On-Reihe erstmals WLAN-Lösungen speziell für kleine und mittlere Unternehmen an.
Abbildung 1: Aruba bietet mit der neuen Instand-On-Reihe erstmals WLAN-Lösungen speziell für kleine und mittlere Unternehmen an.

Die Modelle besitzen je nach vorgesehenem Aufstellungsort unterschiedliche Gehäuse: Wandmontage/Tisch (AP11D), Innenbereich (AP 11, AP12, AP5) und Außenbereich (AP17). Die kleinen Modelle AP11D, AP11 und AP17 haben auch die gleichen funktechnischen Leistungsdaten: 2x2 MIMO, maximale Datenrate 1167 MBit/s, maximal 50 Clients pro AP empfohlen. Die beiden leistungsfähigeren Indoor-Access-Points bieten dagegen 3x3 MIMO, bis zu 1600 MBit/s und 75 Clients (AP12) beziehungsweise 4x4 MIMO, maximal 2033 MBit/s und bis zu 100 Clients (AP15).

Alle Geräte der neuen Instant-On-Reihe können über PoE gemäß IEEE 802.3af mit Strom versorgt werden. Es lassen sich bis zu 25 Access Points in einem Layer-2-Cluster über die mobile App oder das Webportal verwalten. Der parallele Betrieb mehrerer Cluster ist möglich.

Abbildung 2: Einrichtung und Verwaltung der Access Points sollen einfach per App oder Webportal erfolgen.
Abbildung 2: Einrichtung und Verwaltung der Access Points sollen einfach per App oder Webportal erfolgen.

Preise und Verfügbarkeit

Laut Aruba sollen die Access Points der Instant-On-Reihe ab Juli 2019 in den Handel kommen. Die Preise starten laut Hersteller ab 119 US-Dollar.

Anmerkung der Redaktion: Wir haben die Aruba Atmosphere 2019 EMEA auf Einladung von Aruba besucht und berichten unabhängig über wichtige Neuheiten. Live-Meldungen können Sie auf unserem Twitter-Feed verfolgen.

Nächste Schritte

Lancom: Vier 802.11ac Wave 2 Access Points für bis zu 1.733 MBit/s

Netgear WAC510: 802.11ac Wave 2 Access Point für KMUs

802.11ac Wave 2 verändert WLAN und Netzwerk

Erfahren Sie mehr über Netzwerkhardware

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close