sarayut_sy - stock.adobe.com

5G UC verbessert die Kommunikation über Mobilfunk

5G könnte die Qualität von UC-Diensten über Mobilfunknetze verbessern. Erfahren Sie, welche Vorteile sich durch 5G UC für Mitarbeiter an entfernten Standorten ergeben.

5G ist die neueste Mobilfunktechnologie, von der erwartet wird, dass sie die Welt im Sturm erobert. Der neue Mobilfunkstandard ist in mehreren Schlüsselbereichen eine Verbesserung gegenüber früheren Iterationen, wie beispielsweise 4G LTE, was aus Sicht des Endbenutzers zu mehr Zuverlässigkeit, höherer Geschwindigkeit und geringerer Netzwerklatenz führt.

Die Mobilfunkanbieter arbeiten an ihren 5G-Netzen. Nach der Fertigstellung können Unternehmen von den Leistungsgewinnen profitieren, die sich aus der zusätzlichen Bandbreite und den niedrigen Latenzzeiten in verschiedenen Geschäftstechnologien, einschließlich Mobile Unified Communications (UC), ergeben.

Schauen wir uns an, wie 5G viele der technischen Hürden beseitigen kann, die älteren Mobilfunkgenerationen anhafteten, bis zu dem Punkt, an dem die Nutzung von 5G-UC-Diensten nicht mehr vom Unternehmens-LAN zu unterscheiden ist.

Mobile UC-Herausforderungen in Netzwerken der aktuellen Generation

Wenn Mitarbeiter außerhalb des Firmen-LANs arbeiten, werden aus der Sicht der UC oft Zugeständnisse gemacht. UC-Dienste wie Video, die eine höhere Bandbreite, eine geringe Latenzzeit und einen geringen Jitter erfordern, leiden oft unter Qualitätsproblemen, da Mobilfunknetze der aktuellen Generation die Mindestanforderungen an die Leistung nicht durchgängig erfüllen können.

Viele Benutzer sehen sich gezwungen, die Nutzung ihrer UC-Tools zu ändern. Sie müssen dem gerecht werden, was das zugrunde liegende Netzwerk unterstützen kann, aber die Möglichkeiten von Mitarbeitern an entfernten Standorten zur Erfüllung ihrer Aufgaben einschränkt. Dies ist ein besonders besorgniserregendes Problem, da die Zahl der Remote-Mitarbeiter voraussichtlich weiter steigt, wie zuletzt die Coronavirus-Pandemie zeigte.

Abbildung 1: Die grundlegenden Merkmale von 5G-Mobilfunknetzwerken.
Abbildung 1: Die grundlegenden Merkmale von 5G-Mobilfunknetzwerken.

Die Vorteile von 5G UC gegenüber 4G LTE

Die meisten Mobilfunkbetreiber verwenden derzeit LTE als drahtlose Technologie für die letzte Meile, um Kundengeräte mit ihrem Netzwerk zu verbinden. Während wir darauf warten, dass 5G offiziell eingeführt wird, ist es jetzt an der Zeit, die Vorteile für den Endbenutzer zu verstehen. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, die Leistungsvorteile von 5G im Vergleich zu LTE drehen sich im Wesentlichen um drei wesentliche Verbesserungen: Geschwindigkeit, Latenzzeit und Kapazität.

Geschwindigkeit. Es wird geschätzt, dass 5G bis zu 100 Mal schneller sein kann als 4G-LTE-Technologien. Dennoch wird die reale Leistungssteigerung wahrscheinlich im Bereich des Fünffachen bis Zehnfachen liegen. Dieser Geschwindigkeitszuwachs klingt zwar nicht signifikant, ist aber mehr als ausreichend, um mobilen UC-Anwendern die Nutzung bandbreitenintensiver Dienste zu ermöglichen, wie beispielsweise das Streaming hochwertiger Echtzeit-Videos.

Latenz. Vielleicht noch wichtiger als die Bandbreite ist die Latenz. Es wird erwartet, dass die 5G-Latenz fast zehnmal geringer sein wird als bei 4G-LTE-Technologien. Die verringerte Latenz dürfte es jeder modernen UC-Anwendung ermöglichen, in einem 5G-Netzwerk wie in einem Firmen-LAN zu funktionieren.

Niedrige Latenzzeiten sind besonders nützlich für die Übertragung von Echtzeitkommunikation, beispielsweise für hochauflösende Sprach- und Videoübertragung. Auch wenn die Benutzer beim Anschluss an 4G-LTE-Netzwerke an Audio- oder Video-Stottern und erhebliche Bildrateneinbrüche gewöhnt sein mögen, sollten diese Probleme weitgehend verschwinden, sobald 5G eingeführt ist.

Kapazität. Dank 5G-Mobilfunk können im Vergleich zu früheren Generationen weitaus mehr Geräte gleichzeitig verbunden werden. Dazu gehören moderne 5G-fähige IoT-Geräte. Aus der Sicht der Unified Communications werden die Anwender nicht nur mit anderen UC-Nutzern über 5G-Netzwerke kommunizieren, sondern auch mit autonomen Geräten in einer Maschine-zu-Mensch-Funktion. Daher ist zu erwarten, dass die Integration mit verschiedenen IoT-Sensoren, Kontrollgeräten und Überwachungskameras eine neue Fähigkeit innerhalb der Welt der mobilen UC sein wird.

Erfahren Sie mehr über LAN-Design und Netzwerkbetrieb

ComputerWeekly.de

Close