A - Definitionen

  • A

    Application Delivery Controller (ADC)

    Ein Application Delivery Controller (ADC) kümmert sich als Netzwerkgerät um die Verwaltung und Performance von Web- sowie Enterprise-Anwendungen.

  • Application Firewall

    Eine Application Firewall verhindert, dass auf dem Betriebssystem eines Computers schädlicher Code ausgeführt wird. Der Zugriff ist limitiert.

  • Application Layering (App Layering)

    App Layering ist eine Form der App-Virtualisierung und stellt virtuellen Desktops Applikationen zur Verfügung, die nicht Teil des Master Images sind.

  • Application Lifecycle Management (ALM)

    Application Lifecycle Management ist die Überwachung einer Software über den kompletten Lebenszyklus – inklusive der Dokumentation von Änderungen.

  • Application Performance Monitoring (APM)

    Application Performance Monitoring (APM) hilft Administratoren bei der Überwachung unternehmenskritischer Anwendungen – auch bei Cloud-Software.

  • Application Sandboxing

    Application Sandboxing schränkt die Umgebung ein, in der eine bestimmte Anwendung ausgeführt werden kann, um die Sicherheit zu verbessern.

  • Application Whitelisting

    Mit dem Whitelisting von Anwendungen soll verhindert werden, dass nicht autorisierte Applikationen ausgeführt werden.

  • Applikations-Streaming

    Applikations-Streaming ist ein Verfahren, um Programme erst bei Bedarf zur Verfügung zu stellen. Es wird oft für die Desktop-Virtualisierung genutzt.

  • Archiv

    Im Computerbereich beschreibt der Begriff Archiv in der Regel eine Sammlung von Dateien, die als Paket zusammengefasst werden.

  • Archiv-Storage

    Archiv-Storage sind Speichersysteme, die Daten langfristig und sicher verfügbar aufbewahren. Dabei kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz.

  • ARCNET

    ARCNET verwendet ein Token-Bus-Schema, um in einem LAN (Local Area Network) die von Geräten gemeinsam genutzte Leitung zu verwalten.

  • Arcserve UDP (Arcserve Unified Data Protection)

    Arcserve Unified Data Protection (UDP) ist eine Daten-Backup- und Recovery-Software und bildet das Flaggschiff im Angebot von Arcserve.

  • Ariba (Ariba Network)

    Das Ariba Network ist ein B2B-Marktplatz für Käufer und Lieferant. Die Plattform bietet Verkaufs- und Kaufoptionen. Seit Mai 2012 gehört Ariba zu SAP.

  • ARM-Server

    ARM-Server nutzen ARM- statt x86-Cips. Aufgrund der unterschiedlichen Befehlssätze müssen Applikationen hierfür speziell angepasst werden.

  • ARP (Address Resolution Protocol)

    Das Address Resolution Protocol (ARP) ist für die Zuordnung von MAC- und IP-Adressen zuständig. Das ist wichtig für die Kommunikation im Netzwerk, damit Pakete auch ankommen.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close