Definition

User Principal Name (UPN)

Das Format des Benutzerprinzipalnamens oder UPN (User Principal Name) basiert auf dem IETF-Standard RFC 822, dem Standard für ARPA-Internet-Textnachrichten. Der Benutzerprinzipalname gibt den Namen des Systembenutzers im Active Directory im E-Mail-Format wieder.

Auf den Benutzernamen oder Anmeldenamen folgt das Zeichen „@”, auf welches wiederum die Internetdomäne folgt, der der Benutzer zugeordnet ist. Ein Beispiel könnte wie folgt aussehen: bill.yeti@walkingstick.kathmandu.np. Beim Benutzerprinzipalnamen-Suffix, also dem Domänennamen, können Administratoren bei vielen und sehr langen Domänen in der Organisation auch einen kürzeren einfacheren Namen vergeben, der dann für alle Domänen gelten kann.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2019 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Identity and Access Management (IAM)

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close