Definition

Microsoft Windows Deployment Services (WDS)

Die Windows Deployment Services sind eine Serverrolle in Windows-Server-Betriebssystemen, mit denen Administratoren Windows-Betriebssysteme aus der Ferne bereitstellen können. Die Windows Deployment Services können bei netzwerkbasierten Installationen für das Aufsetzen neuer Computer genutzt werden, so dass Administratoren nicht manuell jedes einzelne Betriebssystem installieren müssen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Für die Nutzung der Windows Depoyment Services empfiehlt Microsoft ein gutes Verständnis gängiger Netzwerkkomponenten und Deployment-Technologien, beispielsweise von Active Directory Domain Services, DNS und DHCP. Zusätzlich dazu ist Wissen über PXE-Boot-Konfigurationen hilfreich. Seit Windows Server 2012 R2 können Windows Deployment Services auch über die PowerShell verwaltet werden. Entsprechende Cmdlets können bei unterschiedlichen Aufgaben helfen, wie etwa dem Klonen von Disk-Images, dem Hinzufügen von Treiberpaketen oder dem Aktivieren und Deaktivieren von Installations- und Boot-Images.

Diese Definition wurde zuletzt im September 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Serverbetriebssysteme

ComputerWeekly.de

Close