Definition

Dial-up (Wählleitung, Einwahl)

Dial-Up-Verbindungen gehören zu einem System von vielen Telefonleitungen, die von mehreren Anwendern gemeinsam genutzt werden. Eine Dial-Up-Verbindung wird für begrenzte Zeit hergestellt und aufrechterhalten. Die Alternative wäre eine dedizierte Verbindung, die permanent vorhanden ist. Dial-Up-Leitungen werden manchmal auch Wählleitungen genannt, während dedizierte Verbindungen häufig als Standleitungen bezeichnet werden. Eine Standleitung ist oft eine dedizierte Verbindung, die von einer Telefongesellschaft vermietet wird.

Fortsetzung des Inhalts unten

Eine Dial-Up-Verbindung kann mithilfe eines Modems oder anderen Geräten manuell oder automatisch hergestellt werden.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über IoT, IIoT und Industrie 4.0

ComputerWeekly.de

Close