Definition

802.11ac (Gigabit Wi-Fi)

Mitarbeiter: Stan Gibilisco

802.11ac ist auch unter dem Namen Gigabit Wi-Fi bekannt. Es ist eine Spezifikation, die zur WLAN-Familie (Wireless Local Area Network) 802.11 gehört. 802.11ac ist eine Erweiterung oder ein Update zum IEEE-Standard 802.11a.

Netzwerke, die 802.11ac verwenden, operieren im Frequenzband von 5 GHz (Gigahertz) und genau wie bei 802.11a ist OFDM (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing) im Einsatz. Zu den von 802.11ac unterstützten Verbesserungen gehört simultanes Streaming von HD-Video (High Definition) an mehrere Endgeräte ‑ und das im Heim- und Unternehmensbereich gleichermaßen. Weiterhin ist schnellere drahtlose Synchronisierung und schnelleres Backup großer Dateien möglich.

Bei 802.11ac gibt es zusätzlich zu den von 802.11a übernommenen auch neue Funktionen. Dazu gehören:

  • Kanalbreite mit bis zu 160 MHz (Megahertz)
  • Single-Link-Durchsatz von 500 Mbps (Megabits pro Sekunde) oder mehr
  • Multi-Station-WLAN-Durchsatz von 1 Gbps (Gigabit pro Sekunde) oder mehr
  • Das Short-Guard-Intervall (kurzes Schutzintervall) ist 400 ns (Nanosekunden)
  • Paritätsprüfungs-Code mit niedriger Dichte
  • Raumzeit-Blockkodierung (Space-time Block Coding)
  • Bis zu acht räumliche Datenströme
  • Strahlformung (Beamforming)

Der IEEE-Standard wurde zwischen 2011 und 2013 entwickelt und Dezember 2013 als 802.11ac-2013 verabschiedet.

Im Zusammenhang mit 802.11ac ist immer wieder von 802.11ac Wave 1 oder 802.11ac Wave 2 die Rede. Der Zusatz Wave ist allerdings keine offizielle IEEE-Bezeichnung. Die Hersteller verwenden die Wave-Klassifizierung als gängiges Unterscheidungsmerkmal für Produkte unterschiedlicher Leistungsstufen beziehungsweise Gerätegenerationen. Wave 1 bezieht sich auf den ursprünglichen Standard 802.11ac, während Wave 2 den erweiterten IEEE-Standard 802.11ac-2013 meint.

802.11ac Wave 1 kann einen maximalen Datendurchsatz von bis zu 1,3 Gbps innerhalb des 5-GHz-Bandes bieten. Bei 802.11ac Wave 2 sind es bis zu 6 Gbps im 5-GHz-Frequenzband, jedoch mit breiteren 160-MHz-Kanälen. Wave 2 unterstützt außerdem Multi-User Multiple-Input, Multiple Output (MU-MIMO).

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close