F

So konfigurieren Sie einen Switch vom Typ Cisco 3560

Unternehmen setzen in hochleistungsfähigen Netzwerken Cisco-Switch aus der Serie 3560. Vor der Inbetriebnahme muss der Switch konfiguriert werden.

Können Sie bitte das Vorgehen bei der Konfiguration eines Switches vom Typ Cisco 3560 erklären?

Der Cisco-Switch aus der Serie 3560 wird häufig in hochleistungsfähigen Netzwerken von Unternehmen eingesetzt. Bevor er an das Netzwerk angeschlossen werden kann, muss er  konfiguriert werden. Eine Möglichkeit dafür ist die Verwendung des mitgelieferten Programms Express Setup. Im Folgenden wird kurz beschrieben, welche Schritte bei der Einrichtung eines 3560 über Express Setup empfehlenswert sind. Beachten sie dabei, dass einige Details in Abhängigkeit von der Versionsnummer variieren können. Ebenso spielt es eine Rolle, wofür der Switch konkret verwendet werden soll, und wie komplex die Netzwerk-Umgebung ist. Mehr erfahren Sie in den Configuration Guides von Cisco sowie in den versionsspezifischen Anleitungen.

Einzelschritte der Konfiguration des Cisco Catalyst 3560:

  • Stellen Sie als erstes sicher, dass alle Kabel vom Gerät getrennt sind.
  • Schließen Sie das Netzkabel an die entsprechende Buchse des Geräts an und verbinden Sie es anschließend mit einer geerdeten Steckdose.
  • Die LEDs auf der Vorderseite sollten nun zu blinken beginnen; damit wird angezeigt, dass der Selbsttest gestartet wurde. Sobald die mit „SYST LED“ gekennzeichnete Leuchte an der Frontplatte auf grünes Dauerlicht umschaltet, ist dieser „power-on self-test“ (POST) abgeschlossen. Betätigen Sie danach die auf der Frontplatte befindliche Taste „Mode“, und halten Sie sie für drei Sekunden gedrückt. Wenn alle LEDs über dem „Mode“-Knopf auf grünes Licht umgeschaltet haben, können Sie die Taste wieder loslassen.
  • Schließen Sie ein Ethernet-Kabel (Cat-5) an einem beliebigen Ethernet-Port auf der Vorderseite des Geräts an, und das andere Ende am Ethernet-Port Ihres Computers. Starten Sie dann auf Ihrem Computer einen Webbrowser, geben Sie in der Adressleiste „10.0.0.1“ ein, und drücken sie die Eingabetaste. Danach sollte die Seite „Express Setup“ angezeigt werden, mit den entsprechenden Feldern für die Netzwerkeinstellungen („Network Settings“).
  • Hier geben sie im Feld „IP Address“ die IP-Adresse für den Switch ein. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Dropdown-Feld „IP Subnet Mask“, um die Subnetz-Adresse auszuwählen. Anschließend geben Sie im Feld „Default Gateway“ noch die Adresse für das Gateway Ihres Netzwerks (z.B. die des Routers) an.
  • Als Nächstes müssen Sie ein Passwort vergeben. Bei diesem werden Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden, und es darf höchstens 25 Zeichen umfassen. Geben Sie das gewünschte Passwort in das Feld „Switch Password“ ein und bestätigen Sie es durch wiederholte Eingabe in das Feld „Confirm Switch Password“.
  • Vergeben Sie einen Namen für den Switch; dieser Name darf bis zu 31 Zeichen umfassen und muss in das Feld „Host Name“ eingetragen werden.
  • Vergeben Sie die passenden Werte für die Zeit- und Datumseinstellungen in den Feldern „System Date“, „System Time“ und „Time Zone“.
  • Klicken Sie auf den Button „Submit“, um Express Setup zu verlassen und die Konfiguration abzuschließen.

Anmerkung: Diese Anleitung wurde aus Beiträgen verschiedener Experten für unsere Website zusammengestellt.

Artikel wurde zuletzt im Februar 2012 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Netzwerkhardware

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close