Tierney - stock.adobe.com

Wie Google Cloud Build Automatisierungen vereinfacht

Google Cloud Build hat das Potenzial, eine wertvolle und zuverlässige Rolle bei Continuous Deployment und Integration von Softwareentwicklungen zu spielen.

Da die Microservices-Architektur in IT-Organisationen immer mehr an Bedeutung gewinnt, sind Git Repositories das Herzstück der Softwareentwicklung. In Unternehmen arbeiten heute große Entwicklerteams von entfernten Standorten aus an Softwarecode zusammen, kontrollieren ihre Beiträge und greifen zentral in GitHub oder einem ähnlichen Repository-Management-Tool darauf zu.

Ein typischer, in Git integrierter Microservice, erfordert, dass Entwickler Code aus einem Git Repository nehmen, ihn als Container verpacken und dieses Container-Image für das Deployment zur Verfügung stellen.

Mit den vielen Schritten, die in diesem Prozess involviert sind, ist die Build-Automatisierung ein wichtiger Weg, um die Bereitstellung von Microservices über eine CI/CD-Pipeline zu erleichtern. Tools wie Google Cloud Build, AWS CodeBuild und Azure Pipelines erleichtern die Automatisierung dieser Builds.

Schauen wir uns an, wie Google Cloud Build dazu beiträgt, den Arbeitsaufwand für Entwickler zu reduzieren, sowie einige der Plattformen, die Sie in das Programm integrieren können, um die Deployment-Optionen zu verbessern.

Warum Google Cloud Build?

Es ist einfach, eine minimalistische Version einer neuen App in einer Sandbox-Umgebung zu erstellen. Tools wie Gradle sind perfekt für lokale Sandbox-Umgebungen. Sie benötigen jedoch ein Build-Automatisierungs-Tool, das die Komplexität der Cloud bewältigen kann, sobald sich die Anwendung über die Sandbox hinaus in Richtung Staging oder Bereitstellung bewegt.

Google Cloud Build ermöglicht eine einfache Build-Automatisierung, insbesondere bei der Bereitstellung auf einem Server in der Google Cloud oder bei der On-Premises-Verwaltung von Builds in einem Data Center.

Cloud-Build-Benutzer definieren die verschiedenen Details für einen Build in einer Konfigurationsdatei. Mit ein paar Anpassungen an der Konfigurationsdatei kann der Benutzer mehrere Änderungen auf einmal ausführen und komplexe Arbeitsabläufe automatisieren, wodurch der Prozess einfach zu verwalten und zu skalieren ist.

Cloud Build führt auch Tests und Deployments auf Ziel-Cloud-Servern aus, doch es ist nicht der beste Ansatz für komplexe Deployments, wenn der Google-Service allein verwendet wird. Erwägen Sie daher die Integration von Cloud Build mit Spinnaker, einer Open Source Continuous-Deployment-Plattform, die für sehr schnelle Softwareänderungen entwickelt wurde.

Cloud Build enthält Build-Trigger in bereitgestellten Tools, die auf Änderungen im Quellcode achten. Immer wenn eine Code-Änderung erkannt wird, initiiert Cloud Build automatisch einen anderen Build, testet und verteilt den aktualisierten Code auf den Zielserver. Diese Fähigkeit schafft eine optimale Benutzerfreundlichkeit und Automatisierung, insbesondere wenn Softwareentwickler häufige Code Releases herausgeben.

Nächste Schritte

Diese Tools helfen beim Aufbau von Microservices in Java.

Microservices in der Cloud mit nativen Tools verwalten.

Automatisierung zur Absicherung von Microservices nutzen.

Artikel wurde zuletzt im März 2019 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close