sdecoret - stock.adobe.com

Datenbank-Refresh: Wann eine Aktualisierung notwendig ist

IT-Tests und Softwareentwicklung benötigen ständig frische Daten. Eine Datenbank zu aktualisieren und neue Daten für Produktionsaufgaben zu generieren, ist aber relativ einfach.

Als Datenbankaministrator haben Sie möglicherweise den Begriff Database Refreshing oder Datenbank-Aktualisierung/-Update schon gehört. Möglicherweise haben Sie sich gefragt, was das genau bedeutet – und ob dies dasselbe ist wie das Klonen oder Wiederherstellen von Datenbanken.

Abhängig von der Art der Datenbank, mit der Sie arbeiten, kann Datenbank-Refreshing unterschiedliche Bedeutungen haben. Im Allgemeinen versteht man darunter den Prozess, eine vorhandene Datenbank zu überschreiben, um alte Daten zu löschen.

Der Prozess aktualisiert die Datenbank und ihre Daten, alle Datenbankobjekte bleiben dabei intakt. Es wird also keine neue Datenbank erstellt – der Refresh wird nur für vorhandene Datenbanken ausgeführt. Dies ist der Hauptunterschied zu anderen Datenbankaktionen.

Unterschiede zwischen Klonen, Wiederherstellen und Aktualisieren

Die Idee des Datenbank-Refresh ist nicht standardisiert. Sie variiert je nach dem Datenbanksystem wie MySQL oder Oracle Database. In einigen Fällen entspricht die Datenbankaktualisierung möglicherweise der Datenbankwiederherstellung. Dies wird oft mit dem Begriff des Klonens einer Datenbank verwechselt, aber die beiden Begriffe unterscheiden sich geringfügig.

  • Beim Klonen von Datenbanken wird eine exakte Kopie einer Datenbank erstellt.
  • Beim Wiederherstellen (Restore) der Datenbank wird eine Sicherungskopie der Daten in eine Datenbank geladen.

Wenn Sie eine Datenbank klonen, spiegelt die Kopie die Datenbank zu diesem Zeitpunkt wider. Sie können die Kopie dann als Backup dieser Datenbank verwenden. Mit dem Klon können Sie Tests an einer Datenbank durchführen, ohne Datenverluste befürchten zu müssen.

Wenn Sie eine Datenbank wiederherstellen, laden Sie das Backup oder den Klon in eine vorhandene Datenbank oder in eine neue Datenbank. Nach Abschluss sollte die Datenbank genau mit dem Klon übereinstimmen. Dieser Prozess stellt alle Daten und Datenbankobjekte wieder her, die in der Sicherungsdatei aufgezeichnet sind.

Wenn Sie eine Datenbank aktualisieren, erstellen Sie keine neue Datenbank. Alle Daten und Datenbankobjekte bleiben erhalten, nur unnötige Daten werden gelöscht. Die entfernten Daten sind normalerweise übrig gebliebene Daten aus der Verfolgung von Änderungen in einer Testphase.

Warum und wann ein Datenbank-Refresh gemacht wird

Wie oft man einen Datenbank-Refresh macht, hängt vom Bedarf an neuen Daten ab. Eine Aktualisierung kann zum Beispiel erforderlich sein, wenn Sie eine Datenbank von der Entwicklungsphase in die Produktion verschieben, wenn Sie die Entwicklungs- und Produktionsdatenbank synchronisieren müssen oder wenn Sie eine Anwendung mit Produktionsdaten testen möchten.

Am häufigsten wird ein Refresh gemacht, wenn Benutzer eine Entwicklungsdatenbank testen und dafür eine frische Kopie der Produktionsdatenbank verwenden möchten. Sie müssen die Daten der Entwicklungsdatenbank dann für eine frische Test-Sandbox bereinigen, die die Produktionsdatenbank widerspiegelt.

Wie oft man eine Datenbank aktualisieren sollte, hängt auch von den speziellen Anforderungen ab. Wenn ein Team täglich eine Datenbank testet, ist jede Nacht eine Aktualisierung erforderlich. Wenn man Code schreibt, sind keine häufigen Aktualisierungen notwendig. Einmal pro Woche sollte ausreichen.

Die Aktualisierungshäufigkeit kann auch davon abhängen, wie lange ein Refresh Ihrer Datenbank dauert. Wenn sie lange Zeit benötigt, lohnt es sich möglicherweise nicht, sie jeden Tag auszuführen, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich.

Bevor Sie eine Datenbank aktualisieren, sollten Sie Folgendes sicherstellen:

  • Halten Sie immer ein Backup der Datenbank bereit – für den Fall, dass etwas schief geht.
  • Überprüfen Sie die Aktualisierung immer, nachdem sie abgeschlossen wurde.
  • Stellen Sie sicher, dass genügend Speicherplatz für die Sicherung und die Aktualisierung der Datenbank vorhanden ist.
  • Stellen Sie sicher, dass die zu aktualisierende Datenbank die gleiche Größe hat wie die Quelldatenbank.
  • Erstellen Sie ein Audit-Protokoll für automatisierte Jobs, um Fehler zu erfassen.

Sie sollten bei einem Refresh auch alle Verbindungen und Aufgaben beenden und Benutzer darauf hinweisen, vor dem Aktualisieren zu speichern und sich abzumelden. Der Job meldet Benutzer nicht automatisch ab, so dass diese möglicherweise ihre aktuelle Arbeit verlieren, wenn sie angemeldet bleiben.

Diese Schritte und Vorschläge halten Ihre Datenbank und Ihre Daten regelmäßig auf dem neuesten Stand. Sie können so gewährleisten, dass Benutzer mit den genauesten Informationen arbeiten.

So aktualisieren Sie eine Datenbank

Um ein Datenbank-Refresh durchzuführen, halten Sie die Version, die Sie in die Datenbank laden möchten, bereit. Sichern Sie dann die Datenbank, die Sie aktualisieren möchten. Sobald die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie die neue Datenbank laden.

Ist der Ladevorgang abgeschlossen, sollten Sie überprüfen, ob er korrekt funktioniert hat. Vergewissern Sie sich, dass die Datenbank online ist, Verbindungen akzeptiert werden und sie dieselbe Anzahl von Datenbankobjekten enthält wie die Originaldatei. Möglicherweise möchten Sie auch die Datensätze zählen oder die Datendatei und die Protokolldateien vergleichen. Tun Sie alles, um sicherzustellen, dass die Datenbank nach dem Aktualisieren ordnungsgemäß funktioniert. Löschen Sie die Backup-Datenbank erst, sobald alles überprüft wurde.

Der manuelle Prozess der Datenbankaktualisierung ist unkompliziert. Wenn Sie häufig aktualisieren müssen, summiert sich allerdings die Gesamtzeit, die Sie für die Aufgabe aufwenden. Dies macht eine solche Aufgabe zu einem idealen Kandidaten für eine Automatisierung.

Nachdem Sie ein manuellen Datenbank-Refresh gemacht und den Job verifiziert haben, planen Sie den Job so, dass er so oft ausgeführt werden kann, wie Sie möchten. Speichern Sie dazu einfach das Skript zur Ausführung aller Aktualisierungsschritte und lassen Sie es bei Bedarf ausführen. Dadurch wird die Aufgabe automatisiert und sichergestellt, dass Ihre Datenbank regelmäßig über neue Daten verfügt.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Datenbanken

ComputerWeekly.de
Close