stock.adobe.com

Kostenloser E-Guide: Moderne Anwendungen bereitstellen

Der kostenlose E-Guide soll CIOs unterstützen, auf moderne Apps umzusteigen. Unser Autor liefert Tipps, welche Technologien bei der Entwicklung und Migration unterstützen.

Moderne Anwendungen können eine Vielzahl von Problemen lösen: Ob es um höhere Produktivität geht, ein besseres Kundenverständnis oder die Möglichkeit, Software schneller bereitzustellen – moderne Apps erfüllen viele Erwartungen.

Sie sind das Gegenstück zu Legacy-Software, bei der Prozesse, Transaktionen und Verarbeitungsschritte getrennt ablaufen. Moderne Anwendungen verbinden die Silos – unabhängig vom Speicherort. Diese technologische Freiheit schafft Flexibilität. Organisationen sparen Kosten für feste IT-Systeme, indem sie zum Beispiel auf Cloud-Anwendungen umsteigen.

Diese Erkenntnis haben viele Firmen nicht erst seit Beginn der COVID-19-Pandemie. Allerdings hat diese den Umstieg auf Cloud-Anwendungen und die Modernisierung bestehender Systeme beschleunigt. Digitale Geschäftsmodelle haben durch die Coronapandemie einen Boom erfahren – angetrieben durch moderne Apps, die für den Anwender leicht zu erreichen, installieren und immer verfügbar sind.

Digitale Transformation durch moderne Apps
Abbildung 1: Der kostenlose E-Guide geht auf den Umstieg von Legacy- auf moderne Anwendungen ein.

Der Ausbruch der globalen Pandemie hat unterstrichen, wie kritisch es für Unternehmen ist, agil und anpassungsfähig zu sein. Der kostenlose E-Guide soll CIOs helfen, die Herausforderungen zu verstehen und Denk- sowie Lösungsansätze liefern.

Albert McKeon erläutert, wie sich moderne App definieren, welche finanziellen Vorteile sie liefern und welche Technologien bei ihrer Entwicklung unterstützen.

Kostenloser Download des E-Guides

Der E-Guide Digitale Transformation durch moderne Apps lässt sich hier gratis als PDF herunterladen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

ComputerWeekly.de
Close