Definition

Transitive Trust (transitives Vertrauen)

Transitive Trust oder transitives Vertrauen ist eine Wechselbeziehung, die automatisch zwischen Eltern- und Kind-Domänen in einem Microsoft AD-Wald (Active Directory) erstellt wird. 

Bei der Erstellung der Domäne teilt sie standardmäßig Ressourcen mit der Eltern-Domäne. Ein authentifizierter Anwender kann somit auf Ressourcen in sowohl der Kind- als auch der Eltern-Domäne zugreifen.

In der Mathematik bedeutet die transitive Eigenschaft der Gleichheit, wenn a = b und b = c, dann muss auch a = c gelten. Legt man das auf eine transitive Vertrauensbeziehung im Active Directory um, bedeutet das: Domäne A vertraut Domäne B und Domäne B vertraut Domäne C. Somit vertraut Domäne A auch Domäne C.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Serverbetriebssysteme

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close