Definition

IT-Procurement

IT-Procurement (IT-Beschaffung) besteht aus einer Reihe von Aktivitäten und Verfahren, die notwendig sind, um IT-Produkte und Dienstleistungen zu erwerben.

IT-Procurement umfasst sowohl strategische als auch administrative Aufgaben. Es beinhaltet insbesondere die Erstellung und das Management von Angebotsanfragen (Requests of Quotations, kurz RFQs), Anfragen zu Ausschreibungen (Requests for Proposals, kurz RFPs), Informationsanfragen (Requests for Information, RFI) und die Verwaltung von Lieferantenbeziehungen

Zu den täglich anfallenden Aufgaben gehören Marktforschung, das Verhandeln von Preisen, das Festlegen der Modalitäten und Bedingungen für Dienstleistungen, das Lösen von Rechnungsproblemen sowie der Informationsaustausch mit internen Kunden über den Status der Käufe.

Einen Rahmen für das Management von IT Procurement bietet die Information Services Procurement Library (ISPL). Das Framework basiert auf einer Reihe von Best Practices, die den Chief Procurement Officer (CPO) mit verschiedene Management-Tools unterstützt. Die Werkzeuge helfen dem CPO komplexe finanzielle Ausgaben besser zu verstehen und effektiv zu verwalten.

Diese Definition wurde zuletzt im November 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Supply Chain Management (SCM)

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close