Sikov - stock.adobe.com

Tools und Plattformen, die AWS Firecracker unterstützen

AWS Firecracker fehlt bisher eine umfangreiche Integration von Container-Tools wie Kubernetes oder Docker. Es gibt dennoch einige unterstützte Tools.

AWS Firecracker ist eine effiziente Container-Managementplattform. Doch AWS hat seine Software noch nicht soweit entwickelt, dass diese mit Container-Tools wie Kubernetes oder Docker zusammenarbeiten kann. Eine Handvoll kleinerer Tools hilft, AWS Firecracker komfortabler zu machen. Bisher fehlt allerdings eine umfassende Tool-Integration.

Da Micro-VM-Technologie eine breitere Akzeptanz erfährt, ist es plausibel, dass AWS Firecracker die native Integration verstärkt.

Seit Anfang 2019 unterstützt Kata Containers AWS Firecracker, womit die Kata Runtime entweder den Quick Emulator QEMU, eine virtuelle Maschine (VM) oder eine Firecracker VM ausführen kann. Dies stellt zwar einige zusätzliche Anforderungen an die Kata-Umgebung, doch die Vielseitigkeit im Umgang mit beiden Instanztypen ist ein Argument für IT-Administratoren.

Fehlende Tool-Integration

Einige Administratoren werden sich vielleicht fragen, warum AWS noch keine wichtigen Tools mit Firecracker integriert hat. Ein Teil des Problems ist Wertschätzung. Das Micro-VM-Konzept ist überzeugend, doch es gibt nur wenig Motivation, die Firecracker-Integration in Mainstream-Tools voranzutreiben. Da Micro-VM-Technologie eine breitere Akzeptanz erfährt, ist es plausibel, dass AWS Firecracker die native Integration verstärkt.

Inzwischen ermöglicht die Firecracker API einen einfachen programmatischen Zugriff. Die wichtigste Möglichkeit zur Anbindung und Integration mit einer Firecracker-Schicht sind APIs. Über diese ist es möglich, Skripte für den Betrieb der Firecracker-Infrastruktur oder benutzerdefinierten Integrationscode zu schreiben, der AWS Firecracker mit den gewünschten Management-, Orchestrierungs- und anderen Tools verbindet. Dies erfordert aber zusätzliche Arbeit seitens der Firecracker-Community.

Tools zur Unterstützung von Firecracker

Auch wenn die Zahl der für AWS Firecracker verfügbaren Integrationen überschaubar ist, gibt es ein paar Tools, mit denen Administratoren Firecracker einfacher ausführen können. Der wichtigste Weg zur Anbindung und Integration einer Firecracker-Schicht sind APIs.

So bietet zum Beispiel das Tool firectl auf GitHub eine einfache Befehlszeile, mit der sich voll funktionsfähige AWS Firecracker-Instanzen ausführen lassen. Das Tool bietet zudem Konsolenzugriff, Zugriff auf Dateisysteme und Netzwerkanbindung.

UniK kann Administratoren ebenfalls eine Plattform zur Verfügung stellen, mit der sich Softwarequellcode in uni-kernels, also einfachen bootfähigen Disk-Images, kompilieren lassen. UniK ermöglicht es Admins auch, Go-Code in Firecracker Micro-VM-Instanzen zu kompilieren.

Nächste Schritte

Wie installiert und aktualisiert man AWS Firecracker?

Die Vorteile von Firecracker für Container-Apps.

Was AWS und Co. bei Containerdiensten in der Pipeline haben.

Erfahren Sie mehr über Cloud Computing

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close