kichigin19 - stock.adobe.com

Für diese Umgebungen eignet sich QLC-NAND

QLC-Laufwerke bieten hohe Kapazität und niedrige Kosten pro Gbyte, aber schnellere Alternativen können eventuell attraktiver sein. Wann ist ein Wechsel zu QLC sinnvoll?

Viele der Solid-State-Speichergeräte der neuesten Generation basieren auf der Quadruple-Cell-NAND-Technologie. QLC ist eine Art mehrstufiger Zellspeicher, der vier Bit pro Zelle speichert. Es ist zwar leicht anzunehmen, dass solche Geräte ihren dreistufigen Zellvorgängern technologisch überlegen sind, aber das ist nicht unbedingt der Fall.

QLC-NAND-Geräte bieten zwar das Potenzial für höhere Speicherkapazitäten und geringere Kosten pro Gigabyte, leiden aber auch unter schlechter Schreibfestigkeit und etwas schleppender Leistung im Vergleich zu anderen NAND-Flash-Geräten. Dennoch wäre es ein Fehler, die Mängel von QLC als Vorwand zu benutzen, um die Technologie zu verwerfen. In einigen Fällen ist es sinnvoll, auf den QLC NAND-Speicher zu wechseln.

QLC-Laufwerke sind oft für gute Preise zu haben, und einige Anbieter verwenden einen integrierten Schreib-Cache, um die Leistungseinschränkungen der Festplatte zu überwinden. Daher können QLC NAND-Laufwerke eine gute Option für den Einsatz in Unternehmens-Desktops sein. Das Ersetzen alternder Desktop-Festplatten durch QLC-basierte SSDs kann die Desktop-Leistung erheblich verbessern. In einigen Fällen ist die Leistungssteigerung so groß, dass Sie die nächste geplante Aktualisierung der Desktop-Hardware verschieben können, was zu einer erheblichen Kostenersparnis führen kann.

Wie bei anderen SSDs haben QLC-basierte Speichergeräte keine beweglichen Teile und verbrauchen viel weniger Strom als eine Festplatte. Die Umstellung von Desktop-Computern von HDDs auf QLC-basierte SSDs könnte noch mehr Geld in Form von reduzierten Strom- und Kühlkosten sparen.

So unterscheiden sich die verschiedenen NAND-Technologien.
Abbildung 1: So unterscheiden sich die verschiedenen NAND-Technologien.

QLC-Laufwerke außerhalb von Desktop-Umgebungen

Es sind nicht nur Unternehmens-Desktops, die von QLC NAND-Laufwerken profitieren können. Jeder serverbasierte, leseintensive Workload – oder Workloads, die keine signifikanten Schreiboperationen durchführen – könnte potenziell von der Einführung von QLC-Speichergeräten profitieren. Dies gilt insbesondere, wenn diese Workloads Rotationsmedien verwenden. Einige Beispiele für solche Workloads sind Web-Frontends, Streaming-Medienserver, Datenanalysetools und aktive Archive.

Solid-State-Speicher sind schon lange so weit verbreitet, dass viele leseintensive Workloads bereits auf SSDs laufen. Der Austausch bestehender Single-Level-Zellen-, Multi-Level-Zellen- oder Triple-Level-Zellen-Laufwerke durch QLC-NAND ist möglicherweise nicht immer die beste Option, da QLC-Laufwerke möglicherweise nicht so gut funktionieren wie die aktuell verwendeten Speichermedien. Dennoch wird es zwangsläufig Situationen geben, in denen die Kapazität weitaus wichtiger sein wird als das Erreichen von Spitzenleistungen. Die Umstellung auf QLC-Laufwerke bietet die Möglichkeit, die Gesamtkapazität zu erweitern, ohne auf die Verwendung von Festplatten zurückgreifen zu müssen.

Nächste Schritte

QLC-Flash kommt vor allem in der Medizinbranche zum Einsatz

So lange halten NAND-Flash-Speicher

Die besten Einsatzszenarien für TLC-Speicher

Artikel wurde zuletzt im März 2019 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Flash Storage und SSD

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close