API Monitoring: Metriken für eine reibungslose Integration

Entwicklungsteams sollten Metriken für die Überwachung ihrer APIs verwenden, um eine reibungslose API-Kommunikation zu erstellen und aufrechtzuerhalten.

So wie man eine Anwendung überwacht, um eine optimale Leistung sicherzustellen, muss man auch APIs überwachen. Apps kommunizieren über APIs miteinander. Genauer gesagt: APIs stellen die Mittel zur Verfügung, mit denen Entwickler HTTP-Anfragen und anderen Code schreiben können, um Informationen aus einem Webservice oder einer Anwendung zu extrahieren.

APIs reduzieren und eliminieren häufig die Notwendigkeit, komplexe Integrationen zu entwickeln, die es Kunden ermöglichen, Software zu nutzen. Unternehmen erstellen und veröffentlichen APIs sowohl für externe Kunden als auch für interne Benutzer.

Während APIs die Kommunikation mit wichtigen Anwendungen erleichtern, sind sie nur dann wertvoll, wenn sie funktionieren. So wie Unternehmen Anwendungen überwachen, müssen sie auch APIs überwachen, sowohl hinsichtlich Leistung als auch Funktionalität.

API-Leistungsmetriken

Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit sind die wichtigsten Kennzahlen, die zur Überwachung der Performance von APIs benötigt werden.

Wenn Ihre API nicht verfügbar ist, können Kunden sie nicht verwenden. Die Verfügbarkeit geht über die Laufzeit hinaus, bei der nur überwacht wird, wenn die API aktiv ist. Man sollte Verfügbarkeitsmetriken verwenden, die anzeigen, wie lange ein Service ausfällt, wie oft er ausfällt und welche Ursachen ein Fehler hat. Diese Metriken können auch verwendet werden, um die volle, teilweise oder eingeschränkte Verfügbarkeit von APIs zu überwachen.

Selbst wenn eine API verfügbar ist, beeinträchtigt eine schlechte Reaktionsfähigkeit die Benutzerfreundlichkeit. Die Reaktionszeit misst, wie lange eine API benötigt, um auf einen Aufruf zu reagieren. Bei der Messung der Latenzzeit geht man noch einen Schritt weiter und verfolgt die Zeit zwischen dem Zeitpunkt, an dem der Aufruf getätigt wurde, der Antwort auf den Aufruf und dem Zeitpunkt, an dem die Daten gesendet werden. Diese Kennzahlen helfen bei der Identifizierung der Ursachen von Problemen, die durch die Kennzahlen für Verfügbarkeit und Betriebszeit identifiziert wurden.

API-Funktionsmetriken

Es ist zwar wichtig, APIs auf ihre Performance zu überwachen, aber Sie sollten auch wissen, wer eine API verwendet und wie.

API-Funktionsmetriken zeigen, welche Teile einer API den Kunden am wichtigsten sind und welche ihnen die größten Schwierigkeiten bereiten. Die wichtigsten funktionalen Kennzahlen sind Traffic-Quelle und Benutzertyp, Fehlerdaten und Endpunktbewertungen.

Während viele Unternehmen die Anzahl der gleichzeitigen API-Benutzer verfolgen, sind die Traffic-Quelle und der Benutzertyp wichtiger, da sie es Ihnen ermöglichen, sich tiefer damit zu befassen, wer die Kunden sind. Zusammengenommen liefern diese Kennzahlen wertvolle Erkenntnisse darüber, wie viele Kunden die API nutzen, welche Teile sie verwenden, was für sie am wichtigsten ist und warum sie die API verwenden.

Um festzustellen, welche Kennzahlen für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind, analysieren und verstehen Sie den Zweck jeder API und den Wert, den man von ihr erwartet.

Analysieren Sie außerdem Fehlerinformationen, zum Beispiel wenn das Senden von Seiten fehlschlägt, und listen Sie Datenfehler auf, während Sie APIs überwachen. Diese Art der Nachverfolgung offenbart Codefehler und Probleme mit der Benutzerfreundlichkeit, was wiederum Hinweise darauf gibt, wie eine API verbessert werden kann und wie eine App Anfragen verarbeitet.

Endpunktbewertungen liefern Informationen darüber, wie die API die Kommunikation verarbeitet. Als Endpunkte eines Kommunikationskanals senden APIs Requests an Endpunkte. Für eine optimale Leistung müssen APIs effektiv mit ihren Endpunkten kommunizieren. Häufigkeits- und Nutzungsvergleiche zeigen, welche Endpunkte am häufigsten mit der API kommunizieren.

Durch zusätzliche Analysen kann das Entwicklungsteam feststellen, warum die API diese Endpunkte mehr als andere verwendet. Wenn Endpunkte an mehrere Dienste angehängt werden, verfolgen Sie die Serviceeffizienz, um zu sehen, wo das Team die Leistung verbessern kann, indem Sie mehr Endpunkte erstellen.

Alternativ kann ein Teammitglied, wenn es ungenutzte Endpunkte gibt, diejenigen eliminieren, die überflüssig sind – das reduziert laufende Wartungen und Kosten. Analysieren Sie schließlich die Endpunktbewertungen, um Informationen über Sicherheitsrisiken zu erhalten, einschließlich der Informationen darüber, welche Endpunkte Lücken haben.

Weitere Metriken und Bewertungen

Während diese Metriken dazu beitragen, eine optimale Leistung der APIs eines Unternehmens sicherzustellen, gibt es andere geschäftsbezogene Metriken, die ebenso kritisch sind: unter anderem Kosten pro Projekt, Entwicklungsempfehlungen und Datenextraktionen.

Um festzustellen, welche Kennzahlen für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind, analysieren und verstehen Sie den Zweck jeder API und den Wert, den man von ihr erwartet. Es gibt viele Gründe, APIs zu entwickeln, und dementsprechend gibt es viele potenziell wertvolle Kennzahlen, die mit ihnen zusammenhängen.

Nächste Schritte

Wie arbeiten APIs, und wie lassen sie sich absichern?

Open Source Tools zur Verwaltung von RESTful APIs.

So verwenden Sie die REST API unter Python.

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close