Kostenloses E-Handbook: VDI erfolgreich planen und umsetzen

VDI ist eine wichtige Komponente vieler Home-Office-Systeme. In diesem E-Handbook erhalten Sie praktische Tipps zum Hosten und Verwalten virtueller Desktop-Infrastrukturen.

Planung ist ein Luxus, den sich viele Unternehmen bei der Implementierung ihrer virtuellen Desktops in den zurückliegenden...

Monaten nicht leisten konnten. Wenn ganze Abteilungen oder Firmen ihre Mitarbeiter während eines COVID-19-Ausbruchs ins Home-Office schickten, musste es schnell gehen. Doch nun stellt sich in vielen Fällen heraus, dass die hastig errichteten Strukturen länger im Einsatz bleiben werden als gedacht – und deshalb einer längerfristig angelegten Planung und einer strategischen Vorgehensweise bedürfen.In diesem E-Handbuch stellen wir zwei Wege vor, eine VDI zu hosten: auf der einen Seite die Bereitstellung über Cloud-Ressourcen, auf der anderen Seite eine HCI im eigenen Unternehmen. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung, und in manchen Fällen kann es sogar sinnvoll sein, sie miteinander zu kombinieren. Besonders kleinere Firmen werden jedoch eher zur Bereitstellung in der Cloud tendieren. HCI oder eine eigene Hardwarezusammenstellung On-Premises für die VDI ist teuer in der Anschaffung und auch nur dann umsetzbar, wenn entsprechend geschultes Personal verfügbar ist. Ein virtueller Desktop in der Cloud oder die Verwendung von Desktop-as-a-Service ermöglicht es Unternehmen außerdem, ihre VDI im Notfall auch wieder komplett herunterzufahren.

Wenn nur wenige Mitarbeiter an einigen Tagen einen virtuellen Desktop benötigen, lohnt es sich nicht, selbst Hardware zu betreiben und die Infrastruktur zu pflegen. Beim Hosting On-Premises haben die Unternehmen mehr Flexibilität – beispielsweise auch bei der Größe der Desktops – und eine größere Auswahl bei den Anbietern. Zudem verkürzen sich die Latenzzeiten beim Betrieb im eigenen Rechenzentrum. 

Cover des Kostenlosen E-Handbooks über VDI
Abbildung 1: Das E-Handbook enthält viele wertvolle Tipps für zukünftige und gegenwärtige Administratoren von virtueller Desktop-Infrastruktur.

Viele Unternehmen haben bereits eine neue VDI, die sie unter Umständen noch erweitern möchten. Für sie haben wir zusätzlich zu unseren Tipps zum Hosting Informationen zusammengestellt, die ihnen helfen, klassische Probleme in größeren virtuellen Desktop-Infrastrukturen präventiv anzugehen. So erläutern unsere Experten, wie man der Knappheit von IP-Adressen vorbeugt und aufwendige Bereitstellungsprozesse mit Automatisierung bewältigt.

Kostenloser eBook-Download

Hier geht es zum kostenlosen PDF-Download des E-Handbooks.

Dig Deeper on Data-Center-Infrastruktur

ComputerWeekly.de

Close