Sergey Nivens - Fotolia

it-sa 2019: Messe für IT-Security wächst weiter

Unternehmen, technische Experten und Entscheider können sich im Oktober auf der Sicherheitsmesse it-sa über aktuelle Entwicklungen und Lösungen im Bereich Security informieren.

Produkte und Lösungen für mehr IT-Sicherheit stehen unter anderem im Fokus der IT-Security-Messe it-sa 2019. Die laut eigenem Bekunden weltweit ausstellerstärkste Fachmesse zum Thema Cybersicherheit findet vom 08. bis zum 10. Oktober in Nürnberg statt. Im Jahr 2018 habe man 698 Aussteller und 14.290 Fachbesucher verzeichnen können. Dem Wachstum wird die Security-Messe in diesem Jahr gerecht, in dem die Ausstellungsfläche auf eine vierte Halle ausgedehnt wird.

Vorträge und Foren

Neben Produkten und Lösungen spielen auf der it-sa traditionell Fachvorträge zu vielfältigen Themen eine große Rolle. In diesem Jahr gehen die Veranstalter von rund 350 Vorträgen in den offenen Foren aus. Dabei stehen thematisch unter anderem rechtliche Fragen und Sicherheitstrends wie der Einsatz künstlicher Intelligenz sowie Industrie 4.0 und kritische Infrastrukturen im Mittelpunkt. So geht es in den Vorträgen beispielsweise um die zivilrechtliche Haftung bei Cybersicherheitsvorfällen oder auch um Fragen des Datenschutzes beim Einsatz künstlicher Intelligenz.

Dass die it-sa begleitende Kongressprogramm startet bereits einen Tag vor der Messe am 07. Oktober. Dabei würden in mehreren Veranstaltungen die Herausforderungen für IT-Security-Verantwortliche in Unternehmen behandelt. Zudem treffen sich im Rahmen der Congress@it-sa auch wieder die Sicherheitsbeauftragen der Länder und Kommunen zu ihrer Jahrestagung. Ebenfalls zum Kongressprogramm gehört auch in diesem Jahr wieder der IT-Grundschutz-Tag des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Dieser vierte IT-Grundschutz-Tag des Jahres 2019 beschäftigt sich mit aktuellen Entwicklungen aus dem IT-Grundschutz. Darüber hinaus ist die Sicherheit von Cloud-Anwendungen ein Schwerpunkt.

Special Keynote mit Cybercrime-Experten

Bereits seit 2015 gehört eine Special Keynote mit renommierten Vertretern aus dem Umfeld der IT-Sicherheit zum Programm der it-sa. Für diesjährige Special Keynote konnte die Messe den britischen Journalisten und Cybercrime-Experten Misha Glenny gewinnen. Er hält seinen Vortrag am 10. Oktober und thematisiert unter anderem, dass es entscheidend sei, dass der Mensch die Kontrolle über die IT-Systeme behalte.

Die Sicherheitsmesse it-sa 2019 findet vom 08. bis 10. Oktober 2019 in Nürnberg statt. Weiterführende Artikel zu Themen, die auf der Sicherheitsmesse auch eine Rolle spielen, finden Sie in dem kostenlosen eBook: “it-sa 2019: Security-Trends und Herausforderungen”.

Erfahren Sie mehr über Anwendungs- und Plattformsicherheit

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close