Definition

YANG (Sprache für die Datenmodellierung)

YANG ist eine Sprache zur Modellierung von Daten für das Konfigurationsmanagementprotokoll NETCONF. YANG und NETCONF stellen die Tools zur Verfügung, die Netzwerk-Administratoren für das Automatisieren von Aufgaben brauchen. Das gilt im Hinblick auf heterogene Geräte in einem SDN (Software-defined Network).

Die Modellierungssprache YANG stellt Beschreibungen eines Netzwerkknotens und dessen Interaktionen zur Verfügung. Jedes YANG-Modul definiert eine Hierarchie an Daten, die sich für NETCONF-basierte Operationen verwenden lassen. Dazu gehören Konfigurationen, Daten über den Status, RPCs (Remote Procedure Calls) und Benachrichtigungen. Module können Daten von anderen externen Modulen importieren und auch Daten von Submodulen enthalten.

YANG wurde von der der IETF NETCONF Data Modeling Language Working Group (NETMOD) so entwickelt, dass sich die Sprache einfach von Menschen lesen und schreiben lässt. Unter anderem unterstützen Cisco, Juniper und Ericsson NETCONF und YANG. Die Spezifizierungen für YANG ist als RFC 6020 veröffentlicht und die für YANG-Typen als RFC 6021.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close