Definition

SAP BusinessObjects Business Intelligence

Mitarbeiter: Jim O'Donnell, Jaquelyn Howard

SAP BusinessObjects Business Intelligence (SAP BO, früher auch BOBI) ist eine Reporting- und Analytics-Plattform für Business Intelligence (BI). Sie besteht aus einer Reihe von Reporting-Anwendungen, die es Benutzern ermöglichen, Daten zu erforschen und zu analysieren, um Erkenntnisse abzuleiten und Berichte zu erstellen, die diese visualisieren.

SAP BO soll Geschäftsanwendern Reporting und Analytics soweit erleichtern, dass sie für ihre Reports und Prozesse, wie Predictive Analytics, keine Datenanalysten mehr benötigen.

SAP BusinessObjects BI stellt Drag-and-Drop-Funktionen bereit und ermöglicht es Benutzern, Daten aus einer Vielzahl von Quellen zu suchen und zu analysieren. SAP BO ist eine Frontend-BI-Plattform, so dass die Daten nicht auf Anwendungsebene abgelegt werden, sondern aus den verschiedenen Backend-Quellen integriert werden.

SAP BusinessObjects-BI-Anwendungen

SAP BO umfasst eine Reihe von Berichts- und Analyseanwendungen, die alle ihre eigene Identität, ihren eigenen Zweck und ihre eigene Funktion haben. Zu diesen Anwendungen gehören:

  • Web Intelligence (Webi) ist ein Webbrowser-Tool, das es Benutzern ermöglicht, Analysen anzufertigen, formatierte Berichte zu erstellen und die Berichte in SAP BO zu verteilen oder per PDF oder Excel zu exportieren.
  • Crystal Reports ist ein Datenanalyse- und Reporting-Tool, das sich an einzelne Benutzer oder kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) richtet. Benutzer können dynamische Berichte aus einer Vielzahl von Datenquellen erstellen und in verschiedenen Formaten bereitstellen. Auf die Berichte kann online oder offline von Anwendungen, Portalen oder Mobilgeräten aus zugegriffen werden.
  • SAP Business Objects Dashboards (früher bekannt als Xcelsius) ist ein Datenvisualisierungs-Tool, mit dem Anwender benutzerdefinierte Dashboards aus Berichten erstellen können. Diese können interaktive Diagramme, Messgeräte und Widgets beinhalten.
  • Query as a Web Service (QaaWS) ist ein Werkzeug mit dem Benutzer Webservices erstellen und veröffentlichen können, die in Crystal Reports und SAP BusinessObjects Dashboards sowie anderen Softwareanwendungen verwendet werden können.
  • SAP BusinessObjects Explorer ist ein Self-Service-Datenexplorationswerkzeug, mit dem Benutzer große Datenmengen aus verschiedenen Quellen durchsuchen und Datenvisualisierungen erstellen können, die im Unternehmen gemeinsam genutzt werden können.
  • SAP Lumira ist ein Self-Service-Datenerfassungs- und Visualisierungs-Tool, mit dem Benutzer relevante Geschäftsdaten finden und analysieren sowie benutzerdefinierte interaktive Dashboards und Analyseapplikationen erstellen können.

SAP BusinessObjects BI kann auch bestimmte Funktionen in SAP HANA integrieren.

SAP BusinessObjects Universe

Der Kern von SAP BO ist SAP BusinessObjects Universe. Dies sind Schichten von Metadaten, die die Backend-Daten mit der Frontend-Anwendungsschicht integrieren.

Universe ermöglicht es Benutzern, mit Daten zu interagieren, ohne dass sie wissen müssen, aus welcher Datenbank sie stammen, welche Datenbankstruktur sie haben oder wo die Daten gespeichert sind. Universe speichert selbst keine Daten, sondern ist eine Metadatenschicht, die Informationen über die Objekte in der Datenquelle enthält, aus der SQL-Abfragen generiert werden, die die eigentlichen Daten abrufen.

Ursprünge von SAP BusinessObjects

Das ursprüngliche Unternehmen mit dem Namen BusinessObjects wurde 1990 in Paris gegründet. Es entwickelte sich zu einem großen und angesehenen Anbieter von BI-Software.

Im Jahr 2007 erwarb SAP BusinessObjects für 6,78 Milliarden US-Dollar, die größte Akquisition, die SAP bis zu dem Zeitpunkt je getätigt hatte. Ursprünglich waren die Unternehmen unabhängig voneinander tätig, doch 2009 wurde BusinessObjects zu einem Geschäftsbereich von SAP und die Produkte wurden unter der Marke SAP BusinessObjects angeboten.

Diese Definition wurde zuletzt im Februar 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Big Data

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close