Definition

ENISA (European Network and Information Security Agency)

Mitarbeiter: Maggie Sullivan

Die Europäische Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit ist eine Einrichtung der Europäischen Union (EU), die Probleme der Netzwerk- und Informationssicherheit vermeiden beziehungsweise lösen soll. ENISA hilft auch der Europäischen Kommission, entsprechende Gesetze zu aktualisieren und weiterzuentwickeln.

Fortsetzung des Inhalts unten

ENISA fungiert als eine „Agentur der Europäischen Gemeinschaft“ und arbeitet mit EU-Institutionen und den Mitgliedstaaten an der Entwicklung einer Kultur der Netz- und Informationssicherheit. Sie soll Bürgern, Verbrauchern, Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen der EU helfen, Sicherheitsprobleme zu verhindern und zu lösen. Die ENISA-Webseite unterstützt den Austausch diesbezüglicher Informationen, Empfehlungen und Ratschläge.

ENISA hat einen Verwaltungsrat aus Vertretern der EU-Mitgliedstaaten, der EU-Kommission und anderen Beteiligten.

Diese Definition wurde zuletzt im März 2012 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über IT-Berufe und Weiterbildung

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close