Definition

Apache Storm

Apache Storm ist ein freies, verteiltes Open-Source-Berechnungssystem für die Verarbeitung von Daten mit Hadoop, das von der Apache Software Foundation weiterentwickelt wird.

Storm lässt sich mit jeder beliebigen Programmiersprache verwenden und kann praktisch mit jeder Datenbanktechnologie integriert werden. Mit Storm lassen sich Stream-Abfragen, kontinuierliche Berechnungen, verteilte Remote Procedure Calls (RPC) und ETL-Funktionen (Extract Transform, Load) ausführen.

Apache Storm wurde ursprünglich von einem Team unter der Leitung von Nathan Marz an den BlackType Labs entwickelt. Das Ziel des Teams war die Entwicklung einer Echtzeit-Datenverarbeitungsplattform. Obwohl Technologien wie MapReduce und Hadoop es möglich machen, massive Datenmengen zu verarbeiten, so ist MapReduce auf Stapelverarbeitung beschränkt.

Das Projekt wurde mit der Übernahme der BlackType Labs durch Twitter als Open Source freigegeben. Seit 2014 ist Storm ein Top-Level-Projekt der Apache Software Foundation und unter einer Apache Lizenz verfügbar.

Folgendes Video von Hortonworks bietet eine kurze Einführung in Apache Storm:

Diese Definition wurde zuletzt im Februar 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Datenverwaltung

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close