S - Definitionen

  • S

    Serialisierer/De-Serialisierer (SerDes)

    Serialisierer und De-Serialisierer sind Chipsätze, die parallele in serielle Datenströme umwandeln und umgekehrt.

  • Server Message Block (SMB) -Protokoll

    Server Message Block (SMB) -Protokoll ist ein Client-Server-Protokoll, mit dem Dateien und Verzeichnisse über ein Netzwerk genutzt werden können.

  • Server-basiertes SSD

    Ein Server-basiertes SSD ist ein Solid State Drive, das meist im Formfaktor PCI Express gebaut wird.

  • Server-Konsolidierung

    Server-Konsolidierung kann die Effizienz im Data Center spürbar erhöhen. Meist erfolgt die Konsolidierung physischer Workloads durch Virtualisierung.

  • Server-Stack

    Ein Server-Stack umfasst die gesamte Software, die zur Bearbeitung eines Workloads benötigt warden. Ein Beispiel hierfür ist der Lamp-Stack.

  • Server-Virtualisierung

    Bei Server-Virtualisierung unterscheidet man zwischen den virtuellen und paravirtualisierten Maschinenmodellen sowie der Virtualisierung auf Ebene des OS.

  • Service Desk

    Ein Service Desk ist Kommunikationszentrale und Schnittstelle zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden, Angestellten und Geschäftspartnern.

  • Service Level Agreement (SLA)

    Ein Service-Provider und sein Kunde schließen ein Service Level Agreement (SLA) ab. Der Vertrag macht die vereinbarte Dienstleistung transparenter.

  • Serviceorientierte Architektur (SOA)

    Eine serviceorientierte Architektur (SOA) ist die Struktur, die verschiedene Services (Programme) bei der Kommunikation untereinander unterstützt.

  • Session Border Controller (SBC)

    In einer VoIP-Umgebung (Voice over IP) ist ein SBC (Session Border Controller) als Hardware oder Software-Applikation für die Telefonanrufe zuständig.

  • SFA (Single-Factor Authentication – Ein-Faktor-Authentifizierung)

    Das bekannteste Beispiel von SFA ist eine auf einem Passwort basierende Authentifizierung. Dementsprechend problembehaftet ist die Sicherheit.

  • SFP, SFP+, SFP28, QSFP (Small Form-Factor Pluggable)

    SFP-Module und deren Weiterentwicklungen SFP+, SFP28 und QSFP erlauben den einfachen Austausch oder das Upgrade von Netzwerk-Switches.

  • SFTP (Secure File Transfer Protocol, SSH File Transfer Protocol)

    SFTP ist Dateiübertragung via SSH. Die Abkürzung steht für Secure File Transfer Protocol und es verwendet die gleichen Befehle wie FTP.

  • Shared Key Authentication (SKA)

    Mittels Shared Key Authentication (SKA) kann sich ein Computer mit einem WEP-Funknetz verbinden.

  • Shareware

    Als Shareware wird Software bezeichnet, die ein eingebautes Ablaufdatum oder eingeschränkte Leistungsmerkmale beinhaltet.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close