Definition

vStorage APIs for Storage Awareness (VASA)

vStorage APIs für Storage Awareness (VASA) ist ein Satz von Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs), der es vSphere vCenter ermöglicht, die Fähigkeiten des Speicher-Arrays zu erkennen. Solche Funktionen, einschließlich RAID, inklusive Thin Provisioning und Deduplizierung, werden innerhalb von vCenter sichtbar gemacht. Diese Sichtbarkeit macht es einfacher für Virtualisierungs- und Storage-Administratoren, Entscheidungen darüber zu fällen, wie Datenspeicher eingerichtet und verwaltet sein sollen, zum Beispiel bei der Wahl, welche Festplatte welche virtuelle Maschine (VM) beherbergen soll.

VASA informiert zudem vSpheres Profile Driven Storage über Einzelheiten über das Speichersystem. Die Funktion kann dann entscheiden, ob das Gerät welches eine VM speichert den Speicherbedarf der VM auch erfüllt. Darüber liefert VASA den VMware vSphere Storage Distributed Resource Scheduler (DRS) Angaben zu den Speicher-Arrays, so dass Speicher-DRS optimal mit diesen arbeiten kann.  VASA wurde mit VMware vSphere 5 veröffentlicht.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Storage und Virtualisierung

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close