Definition

Microsoft Azure Resource Manager (ARM)

Mitarbeiter: Talya Holman

Der Microsoft Azure Resource Manager (ARM) ist ein neues Framework zur Verwaltung von Azure-Ressourcen, mit dem Administratoren Cloud-Services bereitstellen, verwalten und überwachen können. Langfristig wird der effizientere Azure Resource Manager den bisherigen Service Manager ersetzen.

Ressourcengruppen ermöglichen es Administratoren, Cloud-Instanzen für tatsächliche Einsatzzwecke anzulegen, statt die Ressourcen Stück für Stück individuell zusammenstellen zu müssen. Damit wird das Potenzial für die Automatisierung erhöht und Azure-Deployments können schneller und einfacher durchgeführt werden. Alle Ressourcen einer Gruppe müssen denselben Lebenszyklus aufweisen und können gemeinsam verteilt, aktualisiert und gelöscht werden. Ressourcen können jederzeit hinzugefügt, verschoben oder entfernt werden.

Administratoren können auch wiederverwendbare Vorlagen für den Azure Resource Manager erstellen, welche die Ressourcen beschreiben, aus denen eine Anwendung besteht. Der Azure Resource Manager ermöglicht es Administratoren darüber hinaus, den Zugriff auf Dienste in einer Ressourcengruppe auf Basis des integrierten rollenbasierten Zugriffsmodells zu verwalten.

Azure-Services können mit dem Azure Resource Manager entweder über das Preview-Portal, mit Hilfe von PowerShell-Befehlen, über Befehlszeilen-Kommandos oder über REST-APIs erstellt werden.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Cloud Computing

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close