Definition

GlusterFS (Gluster File System)

Bei GlusterFS (Gluster File System) handelt es sich um ein verteiltes (distributed) Open-Source-Dateisystem, das sich blockartig skalieren lässt. Somit ist GlusterFS in der Lage, mehrere Petabyte an Daten zu speichern.

Das geclusterte Dateisystem fasst Storage-Server via TCP/IP oder InfiniBand RDMA (Remote Direct Memory Access) zusammen und aggregiert Festplatten und Arbeitsspeicher. Somit ist ein zentrales Management der Daten mithilfe eines globalen, vereinheitlichten Namespace (Namensraum) möglich. Die Software funktioniert auf günstigen Computern von der Stange.

Zu den Anwendungsfällen von GlusterFS gehören Cloud-Computing und das Streaming von Multimedia-Dateien. Skalierte Storage-Systeme, die auf GlusterFS basieren, eignen sich für unstrukturierte Daten wie zum Beispiel Dokumente, Bilder, Audio- und Video-Dateien oder Log-Dateien.

Der Linux-Distributor Red Hat sponsert die Gluster-Open-Source-Community, die wiederum für die Entwicklung von GlusterFS und zugehöriger Software verantwortlich ist. Das Unternehmen unterstützt auch eine kommerzielle Version von GlusterFS, die mit dem hauseigenen Produkt Red Hat Storage Server ausgeliefert wird. Im Jahre 2011 hat Red Hat Gluster akquiriert. Die Firma war für die Entwicklung von GlusterFS verantwortlich und hat eine kommerziell unterstützte Option der Open-Source-Software angeboten.

Diese Definition wurde zuletzt im September 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Cloud Storage

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close