Rechenzentrum am Touristenmagnet: Das modulare Data Center der Sagrada Familia

2/5

Ein Container-Rechenzentrum an der Baustelle

Quelle:  Schneider Electric

Durch das Zusammenfügen der separaten Module entsteht ein Micro-Data-Center in Container-Form, komplett mit Zugangskontrolle, Stromversorgung, USV, Kühl- und Löschanlage sowie natürlich ausreichend Rechenzentrumsfläche für die IT-Hardware. Die Sagrada Familia ist noch immer eine große Baustelle, daher wurde das Container-Rechenzentrum in einer speziellen Ruggedized-Bauform ausgeliefert, die durch spezielle Luftfilter und Stoßdämpfer sowohl dem Baustaub als auch Erschütterungen standhält.

In der Sagrada Familia gab es bislang lediglich einen kleinen Serverraum, der den wachsenden Anforderungen aber nicht mehr genügte. Daher entschied man sich für ein Container-Rechenzentrum direkt an der Sagrada Familia, um einerseits nahe an der Baustelle zu bleiben und andererseits die Flexibilität zu haben, notfalls temporär oder dauerhaft auf eine andere Seite umziehen zu können, sollten die fortschreitenden Bauarbeiten dies nötig machen.

Sehen Sie hier alle Photostories

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close