stokkete - stock.adobe.com

Gratis E-Handbook: Vorteile und Einsatz von Objektspeicher

Object Storage ist vor allem für Cloud-Umgebungen und unstrukturierte Daten geeignet. Lesen Sie im E-Handbook, wie und wo sich die Vorteile des Objektspeichers nutzen lassen

Object Storage etabliert sich immer mehr in modernen Speicherstrukturen und Cloud-Umgebungen. Das liegt zum einen daran, dass Objektspeicher enorm skalierbar ist und dank der umfangreichen Metadaten die Datenverwaltung trotzdem einfach bleibt. Gerade für unstrukturierte und größtenteils statische Datensätze ist dies von großem Vorteil.

Zum zweiten liegt die steigende Akzeptanz der Technologie daran, dass Start-ups wie Scality den Markt vor Jahren vorbereitet haben und mittlerweile auch nahezu alle etablierten Speicheranbieter eine Objektspeicherlösung im Portfolio haben. Dabei können Kunden bequem zwischen softwaredefinierten Produkten, hardwarebasierten Lösungen oder Services wählen, was die Flexibilität in Hinsicht der Einsatzgebiete erweitert.

Bevor sich Unternehmen beziehungsweise IT-Teams für eine Object-Storage-Lösung entscheiden, sollten Sie die genauen Vorteile, aber auch Einschränkungen kennen, um dann das optimale Einsatzgebiet zu definieren.

Einige der wichtigsten Parameter, die man beim Einsatz für Object Storage beachten sollten, finden sich in diesem kostenlosen E-Handbook.

Storage muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit es sich für Container nutzen lässt.
Abbildung 1: Storage muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit es sich für Container nutzen lässt.

Das vorliegende kostenlose E-Handbook gibt einige nützliche Tipp, listet Einsatzgebiete auf und erläutert, wie sich Objektspeicher optimal nutzen lässt.

Kostenloser eBook-Download

Hier geht es zum kostenlosen PDF-Download des eBooks.

 

Erfahren Sie mehr über Storage-Hardware

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close