Definition

SAP NetWeaver Exchange Infrastructure (SAP XI)

SAP NetWeaver Exchange Infrastructure (SAP XI) ist die Enterprise Application Integration (EAI) Software von SAP. Die Komponente von NetWeaver soll den Austausch von Informationen zwischen interner Software und externen Systemen vereinfachen. Wie andere NetWeaver-Komponenten auch ist SAP NetWeaver XI mit Softwareprodukten anderer Firmen kompatibel.

SAP bezeichnet SAP XI als „Integration Broker“, da die Software zwischen Systemen mit unterschiedlichen Anforderungen in Bezug auf Konnektivität, Format und Protokolle vermittelt. Laut SAP reduziert XI die Integrationskosten durch ein gemeinsames Repository für Schnittstellen. Die zentrale Komponente von SAP XI ist der SAP Integration Server. Er vereinfacht die Interaktion zwischen verschiedenen Betriebssystemen und Anwendungen über verschiedene interne und externe vernetzte Computersysteme hinweg.

Die Exchange Infrastructure beruht auf einer offenen Architektur, bedient sich vornehmlich offener Standards (insbesondere XML und Java) und bietet Dienste, die in einer heterogenen und komplexen Systemlandschaft unentbehrlich sind. Dazu gehören das Design von Nachrichten, Transformationen und systemübergreifenden Integrationsprozessen, zentrales Monitoring zur Überwachung des Nachrichtenflusses und der Prozesse sowie eine Adapter Engine zur Integration heterogener Systemkomponenten.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Business-Software

- GOOGLE-ANZEIGEN

Dateiendungen und Dateiformate

Gesponsert von:

ComputerWeekly.de

Close