Definition

RAID 5

RAID 5 ist eine RAID-Konfiguration, die Disk-Striping zusammen mit Parity-Bits benutzt.

Weil die Daten und Parity-Bits über alle verfügbaren Platten verteilt werden, stellt keine dieser Platten einen Engpass für die Datenübertragung dar. Striping erlaubt es den Anwendern zudem, die Daten nach einem Plattenausfall wieder zu rekonstruieren. Lese- und Schreiboperationen sind bei dieser Konfiguration gleichmäßiger verteilt, weshalb sie die am häufigsten angewandte RAID-Methode darstellt.

 

 

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Disk-Systeme

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close