Definition

Google Trends

Mitarbeiter: Heather Darcy

Google Trends ist ein Online-Suchwerkzeug, mit dem Benutzer erfahren können, wie oft bestimmte Schlüsselwörter, Themen und Phrasen in einem bestimmten Zeitraum abgefragt wurden. Mit dem Tool lässt sich die Popularität einzelner Begriffe im Zeitablauf analysieren und Trends und Prognosen bezüglich der meist gesuchten Begriffe erstellen. Die Ergebnisse werden in Relation zum totalen Suchaufkommen gesetzt und sind in wöchentlicher Auflösung für die gesamte Welt oder einzelne Regionen verfügbar.

Google Trends funktioniert durch die Analyse eines Teils von Google-Suchanfragen. Dabei wird berechnet, wie viele Suchanfragen für die eingegebenen Begriffe eingegangen sind, bezogen auf die Gesamtzahl der Suchanfragen über die gleiche Zeit. Obwohl die von Google Trends zur Verfügung gestellten Daten täglich aktualisiert werden, verweist Google auf einen Haftungsausschluss, dass die von Trends produzierten Daten „aus einer Reihe von Gründen Ungenauigkeiten enthalten können, einschließlich von Problemen bei der Datenerfassung und einer Vielzahl von Schätzwerten, die verwendet werden, um Ergebnisse zu berechnen".

In Google Trends ist es möglich, gleichzeitig bis zu fünf Wörter oder Themen abzufragen. Die Ergebnisse werden in einem Diagramm angezeigt, das Google als Search Volume Index Graph bezeichnet. Die Daten aus der Grafik können in eine CSV-Datei exportiert werden, die wiederum in Excel und anderen Tabellenkalkulationsprogrammen eingelesen werden kann.

Die Funktion Top Charts stellt eine Liste der täglichen Top 10 Suchanfragen nach Kategorien zur Verfügung. Dabei lassen sich die Top Charts zum Beispiel für Deutschland, weltweit oder andere Länder festlegen. Das ursprünglich integrierte Feature Google Trends for Websites,  das den Suchbegriff-Traffic für Websites analysiert, wurde 2012 eingestellt.

Im Jahr 2008 kündigte Google Insights for Search an, einen erweiterten Trends-Dienst, der tiefergehende Funktionen zur Anzeige von Suchtrenddaten bietet. Suchmaschinenvermarkter können Google Insights zur Feinabstimmung ihrer Keyword-Strategien verwenden, da es ihnen erlaubt, für bestimmte Keywords Suchzyklen und -muster zu untersuchen sowie die Popularität eines Keywords nach Standort und Zeitbereich zu analysieren. Der Dienst wurde 2012 in Google Trends eingefügt und ist als eigenständiger Service eingestellt.

Diese Definition wurde zuletzt im März 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Datenanalyse

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close