Essential Guide

Linux-Container: Grundlagen, Risiken und Anwendungsfälle der Container-Virtualisierung

Der nächste Trend oder bloß Hype? Linux-Container werden derzeit bereits als die nächste Evolutionsstufe der Server-Virtualisierung gehandelt.

Einführung

Die Container-Virtualisierung wird bereits als Zukunft der Server-Virtualisierung betrachtet, bietet sie doch mehr Flexibilität und eine wesentlich höhere Skalierbarkeit als klassische virtuelle Maschinen. Doch auch Linux-Container sind kein Allheilmittel zur Anwendungsbereitstellung und bringen zudem ihre ganz eigenen Probleme bei Management, Orchestrierung und Sicherheit mit sich.

Bevor man zum Mittel der Container-Virtualisierung greift, sollte man sich zunächst über Vorteile, Anwendungsfälle und Grenzen von Linux-Containern informieren.

1Grundlagen und Vorteile-

Einführung in die Container-Virtualisierung

Wie funktionieren Linux-Container, welche Rolle spielt Docker bei all dem und für welche Workloads kommt die Container-Virtualisierung überhaupt in Frage?

Feature

Wie Linux-Container Ihr Netzwerk verändern werden

Das Container-Framework Docker ist eine leichtgewichtige Alternative zu Hypervisoren und wirbelt IT-Abläufe gehörig durcheinander. Weiterlesen

Tipp

Mit Linux-Containern zu mehr Effizienz im Data Center

Die Container-Virtualisierung gilt bereits als nächste Evolutionsstufe der Server-Virtualisierung. Ein Grund hierfür ist die im Vergleich zu virtuellen Maschinen höhere Effizienz. Weiterlesen

News

Red Hat veröffentlicht Container-OS RHEL Atomic Host

Im März 2015 hat Red Hat das Container-OS Atomic Host veröffentlicht. Auf Basis von RHEL 7 soll es eine sichere Plattform für Container-Applikationen bieten. Weiterlesen

Antwort

Für welche Workloads eignen sich Linux-Container?

Die Container-Virtualisierung bietet gegenüber virtuellen Maschinen einige Vorteile - aber nicht jeder Workload eignet sich für Linux-Container. Weiterlesen

E-Handbook

Kostenloses E-Handbook zur Container-Virtualisierung mit Docker

Dieses kostenlose E-Handbook bietet ausgewählte Artikel zum Einstieg in die Container-Virtualisierung mit Docker. Weiterlesen

2Container jenseits von Docker-

LXD, CentOS und systemd

Docker ist zwar die mit Abstand populärste Container-Plattform, aber sicherlich nicht die einzige. Je nach Anwendungsfall bieten sich entsprechende Alternativen an.

Tipp

Tipps zur Auswahl der richtigen Container-Plattform

Auf der Suche nach der idealen Container-Plattform für die eigene Umgebung gibt es zahlreiche Kandidaten zu begutachten. Diese Tipps helfen bei der Auswahl. Weiterlesen

Tipp

Container-Management mit systemd

Zur Verwaltung von Linux-Containern muss nicht zwingend ein spezifisches Container-Tool zum Einsatz kommen. Manchmal reicht auch schon systemd. Weiterlesen

Tipp

CentOS und systemd: Es muss nicht immer Docker sein

Wer mit der Container-Virtualisierung liebäugelt muss nicht immer zu Docker greifen: Auch mit CentOS und systemd lassen sich einfache Container-Services bereitstellen. Weiterlesen

3Grenzen von Linux-Containern-

Container eignen sich nicht für jeden Workload

Auch wenn Linux-Container viele Vorteile bieten, ganz ohne Probleme ist die Container-Virtualisierung nicht zu haben. Die Grenzen von Linux-Containern sollten vor ihrem Einsatz bekannt sein.

Feature

Die größten Problembereiche von Linux-Containern

Von Sicherheit bis Management: Diese fünf Bereiche bereiten in Container-Umgebungen die größten Probleme. Weiterlesen

Tipp

Nicht alle Workloads eignen sich zur Container-Virtualisierung

So schön das Versprechen der besseren Skalierbarkeit von Docker und Linux-Containern auch ist: Beileibe nicht jeder Workload eignet sich für die Container-Virtualisierung. Weiterlesen

Tipp

Vorsicht vor Netzwerkproblemen in Container-Umgebungen

Linux-Container stellen auch an die Netzwerkinfrastruktur ganz spezielle Anforderungen. Vor allem in großen und gemischten Umgebungen mit Containern und virtuellen Maschinen. Weiterlesen

4Container und die IT-Security-

Sicherheitsrisiko Shared Kernel

Ein häufig hervorgehobener Kritikpunkt an der Container-Virtualisierung ist das Sicherheitsrisiko durch den von allen Containern gemeinsam genutzten Kernel. Inzwischen gibt es aber auch hierfür Lösungen.

Tipp

Einführung in mögliche Sicherheitsprobleme der Container-Virtualisierung

Auch wenn Linux-Container schon länger genutzt werden, ist ihr großflächiger Einsatz in Unternehmen noch vergleichsweise neu. Das wirft einige Sicherheitsfragen auf. Weiterlesen

Tipp

Überlegungen zur Cloud-Security für Docker-Container

Docker ist vor allem aufgrund der einfachen Handhabung mittlerweile äußerst populär. Durch den geteilten Kernel der Docker-Container ergibt sich aber ein potenzielles Sicherheitsproblem. Weiterlesen

Feature

Interview: Sicherheitsbedenken kein Grund für den Docker-Verzicht

Im Interview erklärt Lars Herrmann von Red Hat, warum Sicherheitsabwägungen keinen Docker-Verzicht bedeuten müssen und wie Red Hat die Container-Sicherheit erhöht. Weiterlesen

5Management-Tools-

Container-Verwaltung in hybriden Szenarien

Container stellen auch für die Verwaltung der IT-Infrastruktur eine enorme Herausforderung dar. In dieser Situation helfen spezielle Tools wie Kubernetes oder die Red Hat Cloud Suite.

Feature

Container-Virtualisierung mit Docker, Kubernetes und GKE

Kubernetes wird zur Verwaltung großer Docker-Deployments verwendet. Aber wie funktioniert Kubernetes und die Google Container Engine eigentlich? Weiterlesen

Feature

Vier Neuerungen beim Hybrid-Cloud-Management mit CloudForms 4

Red Hat CloudForms ist seit kurzem in Version 4 erhältlich. Der große Versionssprung bringt vier zentrale Neuerungen beim Hybrid-Cloud-Management. Weiterlesen

News

Red Hat Cloud Suite bündelt OpenShift und CloudForms

Red Hat bündelt OpenShift, OpenStack und CloudForms zur neuen Cloud Suite und ermöglicht so das einheitliche Management von IaaS- und PaaS-Ressourcen. Weiterlesen

6Was ist was bei Containern?-

Definitionen zu den wichtigsten Begriffen

Die Welt der Container-Virtualisierung kann vor allem für Einsteiger schnell unübersichtlich werden. Diese Liste der wichtigsten Begriffsdefinitionen hilft dabei, den Überblick zu behalten.