Gesponserte Inhalte

Gesponserte Inhalte ist eine spezielle Kategorie mit Werbeinhalten, die von IT-Anbietern zur Verfügung gestellt werden. Diese umfasst lehrreiche Inhalte und interaktive Medien, die auf die Themen dieser Seite ausgerichtet sind.

Home > SD WAN

SD-WAN und UCaaS: Das Gewinnerduo

Durch die Kombination von Cloud-basierten Unified Communications und virtualisiertem WAN verfügen Unternehmen über qualitativ hochwertige und einfach zu verwaltende Kommunikationsverbindungen.

Unternehmen wissen um die Vorteile von UCaaS (Unified Communications as a Service, die Kombination von Sprachanrufen, Videokonferenz und Instant Messaging): verbesserte Zusammenarbeit, Flexibilität, Rentabilität, Zugriff von unterwegs und mehr. Weniger bewusst sind ihnen hingegen die Vorteile von SD-WAN, mit dem sie die Potenziale ihrer Unified Communications noch besser ausschöpfen können.

Latenz, verpixelte Bilder, Verbindungsabbrüche - mit diesen Problemen haben Unified-Communications-Anwender regelmäßig zu tun. Was ist die Ursache dafür? Die schlechte Qualität der Verbindungen zwischen den Teilnehmern, die häufig über das öffentliche Internet laufen müssen.

Insbesondere die Videokommunikation stellt hohe Anforderungen an die Bandbreite. Allerdings haben Unternehmen nicht unbedingt die Möglichkeiten, um permanent über eine sehr schnelle Verbindung zu verfügen. Hier kommt einer der ersten Vorteile von SD-WAN ins Spiel: es bietet die Möglichkeit, ein spezielles virtuelles Transportnetz (Overlay) einzurichten, das der Audio-/Videoübertragung vorbehalten ist, wobei die am besten geeigneten physischen Verbindungen genutzt werden. So haben Echtzeitdienste wie Unified Communications Priorität, um eine einwandfreie Servicequalität zu gewährleisten. Mehr noch, „die dynamische Steuerung mehrerer Verbindungen zu einem Standort ermöglicht es, bei einem Problem Anrufe automatisch auf eine andere Verbindung umzuschalten“, ergänzt Nav Chander, Senior Director of Service Provider Marketing bei Silver Peak. Die Umschaltung erfolgt, ohne dass der Benutzer etwas davon merkt, also ohne Paketverlust.

Silver Peak wird zum Vorreiter imGartner Magic Quadrant für die Edge-Infrastruktur 2018 gekührt

Die WAN-Edge-Infrastruktur umfasst eineReihe von Netzwerkfunktionen, wie sichere Router, Firewalls, SD-WAN, WAN-Pathcontrol, WAN-Optimierung sowie geläufigeRoutingfunktionen.

Jetzt Ansehen

Der erste und der letzte Kilometer
Ein weiteres interessantes Feature bei einigen SD-WAN-Anbietern ist die Link-Aggregation (Tunnel-Bonding): Hierbei handelt es sich um die Bündelung mehrerer gleicher oder verschiedener Internetanschlüsse (ADSL, 4G usw.). Der Lastausgleich über mehrere Links für eine einzige Sitzung und die kontinuierliche Dienstüberwachung zur Vermeidung von Qualitätseinbußen bewirken eine zuverlässigere Verbindung über den letzten Kilometer. In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass die SD-WAN-Technologievon verschiedenen Betreibern bereitgestellte Verbindungen gleichermaßen verwalten kann.

Um die Qualität einer Echtzeitverbindung zu verbessern, muss man sich so nah wie möglich am Point of Presence (POP) des Unified-Communications-Anbieters befinden. Dies bedeutet zum einen, dass der SD-WAN-Anbieter Vereinbarungen mit den besten UCaaS-Anbietern getroffen haben muss. Ein Unternehmen, das Silver Peak EdgeConnect SD-WAN einsetzt, kann dann virtuelle Appliances so nah wie möglich am POP des UCaaS-Anbieters in der Public Cloud installieren, wodurch die Servicequalität auf dem ersten Kilometer zunimmt. Andererseits muss die SD-WAN-Plattform in technischer Hinsicht „in der Lage sein, UCaaS-Anwendungen schon beim ersten Paket zu erkennen und dann den Datenverkehr automatisch auf einen lokalen POP umzuleiten“, so Nav Chander. Diese Umleitung zu einem nahegelegenen POP muss möglich sein, unabhängig davon, wo sich der Benutzer befindet. Dies begrenzt den Datenverkehr im WAN und verbessert die Servicequalität. Einige der mit dem SD-WAN verbundenen Appliances verfügen über Funktionen zur Fehlerkorrektur (verlorene oder ungeordnet eintreffende Pakete) und gewährleisten so eine praktisch verlustfreie Übertragung: ein unerlässlicher Faktor für qualitativ hochwertige Videoanrufe.

Transparenz und Echtzeitkontrolle
Da die Administration eines SD-WANs innerhalb einer einzigen Schnittstelle oder eines Orchestrators zentralisiert ist, kann der Verantwortliche das Overlay für Unified Communications in Echtzeit überwachen und ein Problem schnell identifizieren. Außerdem wird die Sicherheit durch die Segmentierung der verschiedenen Arten von Datenverkehr erhöht. Hierdurch können die Auswirkungen von Sicherheitslücken begrenzt und beispielsweise eine betrügerische Nutzung des für die Fernkommunikation bestimmten Netzwerks leichter erkannt werden.

Obwohl UCaaS unter anderem wegen der geringeren Kosten eingeführt wurde, verstärkt das SD-WAN den Einsparungseffekt zusätzlich, denn das Unternehmen muss nun keine teuren dedizierten Verbindungen mehr mieten, um in den Genuss echter Servicequalität bei der Kommunikation zu kommen.

Shutterstock

ComputerWeekly.de

Close